• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Spaß und Sport in der Stadt

15.07.2014

Wildeshausen Das könnte die größte Strandparty in der Geschichte Wildeshausens werden: Pünktlich zum Ferienbeginn findet vom 1. bis 3. August das lange Wochenende „Wildeshausen bewegt (sich)“ statt. Neben dem Finale der German Open im Beach-Handball wird es jede Menge Musik, Show, Spaß und Spiele für alle Altersgruppen geben.

350 Tonnen Sand

„Wir wollen 350 Tonnen Sand auf dem Gildeplatz verteilen“, sagt Mitorganisator Wolfgang Sasse. Er hat die German Open im Beachhandball nach Wildeshausen geholt. Die besten Mannschaften der Republik spielen dort am Sonnabend und Sonntag (2. und 3. August) um den Titel und um einen Platz für das Champions-League-Finale.

Dafür entsteht auf dem Gildeplatz eine kleine Arena mit zwei Spielfeldern, Tribünen, Zelten und einer kleinen Budenstadt. „Wenn wir so etwas in Wildeshausen auf die Beine stellen, dann können wir das ja gleich auch noch für andere Aktionen nutzen“, meint Sasse. Und so entstand die Idee, zwei Turniere im Beach-Soccer zu veranstalten. Das eine findet am Freitagnachmittag für Kinder und Jugendliche statt. Am Sonnabend und Sonntag können bis zu 20 Firmenmannschaften den Wildeshauser Stadtmeister ausspielen. Gekickt wird im Sand mit drei Feldspielern und einem Torwart. „Das ist eine ziemlich kraftraubende Sache, deshalb sollte eine Mannschaft auch noch weitere Spieler haben, damit ständig gewechselt werden kann“, sagt Sasse.

Besonderer Clou bei dem Turnier: Die Spiele finden am Freitag und Sonnabend bis Mitternacht statt – gespielt wird also unter Flutlicht.

Möglich sind gemischte Mannschaften ebenso wie reine Herren- oder Damenteams. Das Mannschafts-Startgeld beträgt 100 Euro (inkl. Trikots). Anmeldungen unter www.beachhandball.ws

Bei den Kindern und Jugendlichen liegt die Organisation beim VfL Wittekind. Anmelden können sich Cliquen ebenso wie Einzelspieler in den Altersgruppen acht bis 13 Jahre und 14 bis 16 Jahre. Anmelden kann man sich unter www.vfl-wittekind-wildeshausen.de

Kinder-Aktion

Übrigens: Der Aufbau der Sandarena startet im Laufe des Donnerstags. Dann steht der Gildeplatz nicht zum Parken zur Verfügung. Nach Fertigstellung der Sandflächen, können am Freitag zunächst Kinder von 10 bis 12.30 Uhr mit dem Stadtjugendring im Sand spielen.

Es gibt bei „Wildeshausen bewegt (sich)“ aber nicht nur Sand-Sport. „Wir haben auf dem Marktplatz eine Bühne vorgesehen. Dort findet ein großes Familienprogramm mit Musik und Show statt“, sagt Daniela Baron vom Stadtmarketing. Kletterparcours, Skaterbahn, Karaoke, Tanzvorführungen – es wird reichlich geboten an allen drei Tagen.

Abends sorgen DJs oder Live-Bands für Stimmung. Die Wildeshauser Gastro-Runde kümmert sich um die Bewirtung der Besucher. Für den Sonntag ist ein Jazz-Frühschoppen geplant.

Für viele Wildeshauser ist seit Jahren der Schnäppchenmarkt ein Höhepunkt. „Den haben wir diesmal in das Fest integriert“, sagt Tom Lagerpusch vom HGV. „Wir wollen Synergien nutzen und zeigen, was man in Wildeshausen auf die Beine stellen kann.“ Geöffnet haben die Läden von 13 bis 18 Uhr. Die meisten Innenstadt-Läden werden spezielle Aktionen anbieten.

Rad-Sternfahrt

An die Menschen aus den Umlandgemeinden hat der Verkehrsverein gedacht. „Wir planen eine große Rad-Sternfahrt nach Wildeshausen“, sagt Claudia Olberding vom Verkehrsverein. Am Sonnabend plant sie sechs Fahrrad-Sternfahrten mit Gästeführern nach Wildeshausen. Start- bzw. Mitfahrtpunkte sind in Harpstedt, Dötlingen, Goldenstedt, Ahlhorn, Iserloy und Engelmannsbäke. Die genauen Abfartspunkte- und zeiten werden in den einzelnen Orten bekanntgegeben. Infos auch unter Telefon  0 44 31/65 64.

Jasper Rittner
Redaktionsleitung
Redaktion Westerstede/Oldenburg
Tel:
04488 9988 2601

Weitere Nachrichten:

Verkehrsverein | Stadtjugendring | Stadtmarketing

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.