• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Spitzenquintett überlässt Gegnern keine Punkte

16.03.2015

Landkreis Während die ersten fünf Teams der 1. Fußball-Kreisklasse ausnahmslos ihre Spiele gewannen, trat der Harpstedter TB II zum Punktspiel in Hude nicht an. Der Delmenhorster TB scheidet nach der Niederlage in Tungeln endgültig aus der Spitzengruppe aus.

Bookholzberger TB - TSV Ganderkesee II 0:2. Auf dem schwer bespielbaren Platz in Bookholzberg kamen beide Mannschaften zunächst nicht gut ins Spiel. Nachdem jedoch Bookholzbergs Hassan Chahrour in der 19. Minute die Rote Karte gesehen hatte, bekamen die Gäste deutliches Übergewicht. Kurze Zeit später gelang die Führung, die noch vor der Halbzeitpause ausgebaut wurde. Die Platzherren waren in der Folge nicht mehr in der Lage, das Ruder noch einmal herum zu reißen.

Tore: 0:1 Wellbrock (22.), 0:2 Nakip (41.).

SV Tungeln - Delmenhorster TB 6:2. Spätestens nach einer halben Stunde lagen die Karten auf dem Tisch. Der Tabellenführer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits viermal zugeschlagen. Die Gäste hatten zwar mehrere Kontermöglichkeiten, die sie allerdings nicht nutzten. In der Folge konnte Tungeln mit der klaren Führung im Rücken die Begegnung weiterhin bestimmen. Tormöglichkeiten gab es aber im weiteren Verlauf auf beiden Seiten. Mit dem Abwehrverhalten war Tungelns Trainer Michael Leverenz nicht immer zufrieden.

Tore: 1:0 Staab (2.), 2:0 Janzen (8.), 3:0 Staab (26.), 4:0 Böttcher (30.), 4:1 Karsten (39.), 5:1 Budweg (53.), 5:2 Hemken (56.), 6:2 Böttcher (61.).

TuS Hasbergen - GW Kleinenkneten 5:0. „So klar, wie es das Ergebnis ausdrückt, war das Spiel nicht. Kleinenkneten hat uns das Leben sehr schwer gemacht“, sagte TuS-Trainer Andreas Lersch. Durch Standardsituationen kamen die Platzherren innerhalb der ersten Viertelstunde zu zwei Treffern, die sie auf die Siegerstraße führten. Erst später in der zweiten Halbzeit seien die Gäste nicht mehr so konzentriert gewesen, als Hasbergen die Führung weiter ausbauen konnte. „Das war noch nicht das Gelbe vom Ei. Wenn wir weiterhin in der Spitzengruppe bleiben wollen, müssen wir uns noch steigern“, sagte Hasbergens Trainer noch einmal selbstkritisch.

Tore: 1:0 Lersch (10./FE), 2:0 Nowag (15.), 3:0 Holthausen (60./FE), 4:0 Lersch (83.), 5:0 Holthausen (90.).

VfL Stenum II - SC Colnrade 1:4. „Das war eine klare Angelegenheit für uns. Wir hätten schon vor der Pause einige Tore mehr erzielen können“, sagte Colnrades Coach Stefan Rohde. Besonders der dreifache Torschütze Jörg Schliehe-Diecks hätte noch mehrere gute Chancen verpasst. Stenum spielte bis zum Strafraum recht gut, konnte sich aber in der Spitze gegen die stabile Abwehr nicht in Szene setzen.

Tore: 0:1/0:2 Schliehe-Diecks (14., 26.), 1:2 Esch (30.), 1:3 Schliehe-Diecks (64.), 1:4 Balthasar (75.).

TSV Ippener - TuS Vielstedt 5:2. Es dauerte längere Zeit, bis sich der Tabellenfünfte gegen Vielstedt durchsetzen und die drei Punkte sichern konnte. Die Gästeführung (7.) wurde durch Marco Brockmann in ein 2:1 für den TSV umgewandelt. Aber kurz vor dem Halbzeitpfiff glichen die Gäste aus, ehe Ippeners Spielertrainer Andreas Lorer mit zwei Toren sein Team wieder auf Erfolgskurs brachte. Tore: 0:1 Lange (7.), 1:1/2:1 Brockmann (11., 17.), Lange (43.), 3:2 Lorer (45.), 4:2 Eber-hardt (52.), 5:2 Lorer (69.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.