• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball-Leistungsklasse: Spitzenreiter Harpstedt brennt auf Wiedergutmachung

25.03.2011

LANDKREIS Der TB Harpstedt will in der Fußball-Leistungsklasse die 1:4-Niederlage in Hasbergen vergessen machen. Der Ahlhorner SV II will mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel bleiben.

SF WüstingTV Dötlingen. Nach dem Sieg in Großenkneten kann Wüsting mit einem weiteren Erfolg den nächsten Konkurrenten auf Distanz halten. Dadurch würde sich die Mannschaft die Aufstiegsmöglichkeit bewahren. Die Gäste sind durchaus in der Lage, den Sportfreunden einen Strich durch die Rechnung zu machen. (Freitag, 19.30 Uhr, Sr.: Braun)

TB Harpstedt – TuS Vielstedt. Die klare Niederlage in Hasbergen war für Harpstedt sicherlich schmerzlich. Jetzt soll Wiedergutmachung betrieben werden. Die Gäste zeigten zuletzt gute Form, doch beim Tabellenführer wird es schwer werden, etwas Zählbares mitzunehmen. (Freitag, 20 Uhr, Sr.: Bohrer)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Baris Delmenhorst II – FC Hude II. „Meine Mannschaft lebt”, meinte Hudes Trainer Sebastian Noparlik nach dem erfolgreichen Spiel gegen Bookholzberg. Das kann sie nun beim Tabellenletzten unter Beweis stellen, da die Delmenhorster in den letzten Begegnungen arg enttäuschten. (Sonnabend, 15.30 Uhr, Sr.: Budde)

VfL Wildeshausen II – TSV Großenkneten. Noch sind die Gäste in der Lage, in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. Den Rückschlag durch die Heimniederlage gegen Wüsting wird das Team verdaut haben. Nutzt es seine erspielten Tormöglichkeiten besser, sollte ein Sieg möglich sein. (Sonnabend, 17 Uhr, Sr.: Tan)

Jahn Delmenhorst II – Ahlhorner SV II. Die Gäste haben mit zwei Siegen in Folge eine kleine Serie gestartet. Diese soll auch bei Jahn nicht reißen, um die Saison möglichst noch mit einem der vorderen Plätze zu beenden (Sonntag, 11 Uhr, Sr.: Henschel).

TSV Ganderkesee II – FC Huntlosen. Über wenig Spielpraxis verfügt derzeit der FC Huntlosen. Ausgefallene Spiele und zuletzt das Nichtantreten von Baris II führten dazu. Für die Platzherren geht weder nach oben noch nach unten etwas. (Sonntag, 14 Uhr, Sr.: Ammermann)

Bookholzberger TBTuS Hasbergen. Ob die Serie der ungeschlagenen Spiele bei Aufsteiger Bookholzberg weiter Bestand hat, darf bezweifelt werden. Souverän gewann Hasbergen das Spitzenspiel gegen Harpstedt, so dass es als Favorit in die Partie geht. Völlig ausgeschlossen ist eine Überraschung jedoch auch nicht. (Sonntag, 14.30 Uhr, Sr.: Zimmermann)

Delmenhorster BVSC Dünsen. Die Gäste haben sich im Mittelfeld der Liga etabliert und können bei den gezeigten Leistungen der letzten Spiele auf einen weiteren Dreier hoffen. Bei den Platzherren waren die Leistungen in letzter Zeit weniger berauschend. (Sonntag, 14.30 Uhr, Sr.: Peters)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.