• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bilanz: Sportfreunde einer der starken Vereine

27.03.2017

Littel /Charlottendorf Die Sportfreunde Littel-Charlottendorf hatten Ende 2016 insgesamt 576 Mitglieder und gehören damit zu den mitgliederstarken Sportvereinen im Landkreis Oldenburg – und das in einem Dorf mit 475 Einwohnern. Dies war nur eine von vielen zufriedenstellenden Zahlen, die auf der Jahreshauptversammlung genannt wurden.

Kassenwart Werner Knoblauch konnte einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Alle gewünschten Sportgeräte konnten angeschafft werden. Einsparungen gab es bei Energiekosten und den Strafgeldern an den Fußballkreis.

Probleme bereitet die Suche nach Übungsleiterinnen für die Turnangebote. Nachdem die langjährige Übungsleiterin Bernhardine Grotelüschen ihre Tätigkeit aufgeben musste, wurde für zwei Gruppen eine vereinsinterne Lösung gefunden. Allerdings werden noch weitere qualifizierte Übungsleiter gesucht, zum Beispiel für Rückengymnastik oder Zumba.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jugendobmann Hans-Gerd Cordes zeigte sich über das gute Abschneiden der Fußballmannschaften erfreut, wobei es mehrere Spielgemeinschaften mit den umliegenden Vereinen gibt. Im Seniorenbereich belegten die beiden Herrenmannschaften hintere Tabellenplätze, sie fielen allerdings durch ihre Fairness auf. So wurde die 2. Herren Fairness-Sieger in ihrer Liga. Die Alte Herren und die Ü48 schnitten in ihren Ligen sehr gut ab.

Diskutiert wurde über den Bau eines Kunstrasenplatzes in der Gemeinde. Der Plan findet die grundsätzliche Zustimmung der Sportfreunde, allerdings müssen zunächst die Kostenbeteiligung und die Nutzung durch die Vereine der Gemeinde geklärt sein

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung gab es zahlreiche Ehrungen. Bereits seit 25 Jahren sind folgende Mitglieder dabei: Ann-Marie Abel, Sigrid Backhus, Frank Bakenhus, Ingo Bakenhus, Sabine Bakenhus, Fred Brandes, Jannik Bunjes, Sandra Büschelmann, Arndt Griepenkerl, Svenja Harmuth, HendrikHasselhorn, Jürgen Martens, Niels Möhlenpage, Arno Schröder, Friedrich Schütte, Christoph Spille und Rena Sukop. Sie wurden mit der Silbernen Ehrennadel geehrt, der 1. Vorsitzende Peter Schmidt bedankte sich für die Treue zum Verein.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Larissa Cordes als Frauenwartin und Rena Brandes als Schriftführerin in ihren Ämtern bestätigt. Den vakanten Posten des Fußballobmanns übernimmt Lutz Würdemann. Als neuer Kassenprüfer wurde Jannik Bunjes gewählt, er tritt die Nachfolge von Thorsten Göken an.

Werner Liebl als Vertreter des Heimatvereins und der Dorfgemeinschaft bedankte sich für die starke Beteiligung des Sportvereins an der 666-Jahr-Feier des Dorfes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.