• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Vereinsleben: Sportschützen spitze

06.03.2017

Brettorf Sechs Sportschützen des SV Brettorf haben die Bedingungen zum Erreichen des Meisterschützenabzeichens 2016 erfüllt. Für den Vorsitzenden Erwin Hirsch war das ein besonderer Anlass, Edith Cording, Alfons Mutke und Michael Bade während der der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im „Schützenhof“ danke zu sagen für die tolle Leistung.

Zusammen mit Waltraut Otte, Marianne Seghorn und Erika Albrecht – sie nahmen nicht an der Versammlung teil – konnten die Schützen die Bedingungen zum Erreichen des Meisterschützenabzeichens erfüllen.

Sehr gute 300 Ringe

Hirsch: „Das heißt auch, dass unsere Schützen bei den Meisterschaften erfolgreich waren.“ Bade kam auf einen dritten Platz bei den Senioren-A-Landesmeisterschaften mit sehr guten 300 Ringen.

Bei den Bezirksmeisterschaften Luftgewehr-Auflage der Senioren B/C gelang Erika Albrecht, Edith Cording und Alfons Mutke mit 893 Ringen der erste Platz.

In der Senioren-B-Einzelwertung schaffte Erika Albrecht mit 298 Ringen den Sprung auf das Siegerpodest. Vizemeister wurde Edith Cording (297 Ringe). Außerdem verpasste Alfons Mutke bei den Bezirksmeisterschaften Luftgewehr-Auflage-Senioren B, Schützen, einen Podestplatz mit 298 Ringen nur knapp. Er kam er auf den vierten Rang. „Das ist insgesamt gesehen eine tolle Leistung von Euch für unseren Verein“, hob der Vorsitzende hervor. Als Dankeschön überreichte Hirsch Blumen.

54 der 307 Mitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung teil. Sie wählten auch eine neue Vorstandsriege. Dabei gab es im engeren Vorstand keine Veränderungen. Vorsitzender ist erneut Erwin Hirsche, 2. Vorsitzender Ulrich von Otte und 3. Vorsitzender Heinz-Herbert von Seggern.

2018 ist Schluss

Letzterer erklärte nach der Wiederwahl, dass er 2018 den Posten aufgeben möchte. „Ich möchte keine Freizeit opfern, für Mitglieder, die nicht zu den vereinseigenen Veranstaltungen kommen.“ Damit meinte er die Beteiligung an der Freiluftfete und zum Beispiel an Doppelkopf- und Kniffelabenden. Auch Vorsitzender Hirsch kündete an, nur noch ein Jahr als Vorsitzender zur Verfügung zu stehen. Berufliche und Altersgründe sowie mehr Anforderungen in der Familie hätten ihm zu den Schritt bewogen.

Wiedergewählt wurden ferner Kassenwartin Silke Zicht, Oberschießmeister Uwe Einemann, Jugendwartin Maren Thöle-Meyer, Schriftführer Enno Abel, Damensprecherin Silke Cording und Festausschusssprecherin Katrin Freese. Vergeben werden sollte auch der Spießpokal. Neuer Gewinner des Wanderpreises ist Jürgen Abel. Er war verhindert und bekommt den Gewinn nachgereicht.

Die Beiträge für die Vereinsmitglieder bleiben stabil. Jugendliche zahlen weiter 15 Euro pro Jahr, Erwachsene 42 Euro. Verteilt wurden auch die Terminlisten. Demnach wird das Schützenfest am 15. und 16. Juli mit dem Königsschießen des Nachwuchses und dem Königsschießen der Schützen gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.