• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL erreicht nächste Runde

03.09.2019

Stenum Die C-Jugend-Fußballer des VfL Stenum stehen im Achtelfinale des Bezirkspokals. Im Nachholspiel gegen den VfB Oldenburg setzte sich die Mannschaft von Trainer Carsten Barm letztlich souverän mit 5:1 (0:0) durch. Am vergangenen Mittwoch wurde die Partie noch aufgrund des Unwetters beim Halbzeitstand von 3:0 für Stenum abgebrochen.

Im Vergleich dazu taten sich die Stenumer in der Nachholpartie zunächst wesentlich schwerer. Außerdem hatte die Barm-Elf Glück, dass Schiedsrichter Moritz Bramlage den Oldenburgern im ersten Durchgang einen Strafstoß verwehrte.

Erst nach dem Wiederbeginn drehte der VfL auf. Mika Kjell Juretzka eröffnete den Torreigen per Foulelfmeter (46. Minute), ehe Balthazar Ntamak aus abseitsverdächtiger Position nachlegte (52.). Erneut Juretzka (54.), Manuel Dreier (65.) und Joscha Seling (68.) stellten sogar auf 5:0. Fatlind Kamberi gelang lediglich das Ehrentor (69.).

„Aufgrund der zweiten Hälfte ist der Sieg hochverdient. Wir hätten vorher aber auch in Rückstand geraten können“, berichtete Barm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.