• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Stenum hofft auf Sieg vor der Pause

23.11.2019

Stenum Auf dem Hauptplatz wird der VfL Stenum am Sonntag definitiv nicht spielen. „Aber es sieht gut aus, dass wir oben spielen können“, gibt sich VfL-Trainer Thomas Baake vor der Heimpartie gegen GVO Oldenburg zuversichtlich. Anpfiff zum letzten Fußball-Bezirksliga-Spiel des Jahres ist um 14 Uhr. Dann wollen die Gastgeber unbedingt ihre Durststrecke beenden. „Wir warten jetzt seit fünf Spielen auf einen Sieg. In den letzten drei Spielen hat die Leistung gestimmt, wir haben uns nur leider nicht belohnt“, meint der Trainer.

Umso wichtiger sei es, vor der Winterpause noch einmal drei Punkte mitzunehmen. „Dann müssen wir uns in der Vorbereitung nicht mit negativen Dingen beschäftigen“, hofft Baake, der in GVO einen schweren Gegner sieht. Schon im Hinspiel hatten die Oldenburg beim 4:1-Sieg die Nase vorn. „Aber wir haben bereits gezeigt, dass wir jedes Team in der Liga schlagen können“, ist der Stenumer Trainer weiter optimistisch.

GVO hat aber nichts zu verschenken und will weiter oben mitmischen. „Das ist eine Mannschaft, die mitspielt. Da müssen wir engagiert zur Sache gehen“, fordert Baake. Für ihn ist der Gegner zudem die beste Mannschaft der Liga in Sachen Umschaltspiel. Vor allem Lasse Dworczak und Frederik Voltmann dürfe man nie außer Acht lassen. „Da gilt es dran zu sein. Wir dürfen ihnen keinen Freiraum geben, sondern müssen sofort attackieren.“ Um am Sonntag erfolgreich sein zu können, müsse man daher in der Defensive eine starke Leistung an den Tag legen. „Unsere Chancen werden wir schon bekommen. Das war auch letzte Woche gegen Frisia Wilhelmshaven so“, weiß der Stenumer Coach.

Gegen GVO kann Baake auf dieselben Spieler wie vergangene Woche zurückgreifen, nur hinter Julian Dienstmaier steht noch ein Fragezeichen. Dafür kehrt Bastian Morche wieder zurück. „Die Jungs werden noch einmal alles aus sich herausholen. Danach können sie sich ja erholen“, kündigt Baake an.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.