NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Stenum gegen Spitzen-Team

06.08.2011

STENUM Der Saisonauftakt für die Bezirksliga-Fußballer des VfL Stenum hätte einfacher sein können. Am Sonntag (15 Uhr) tritt die Mannschaft von Trainer Jürgen Hahn beim Heidmühler FC an. „Seit Jahren eine Spitzenmannschaft“, sagt Hahn, „sie hat auch in diesem Jahr Aufstiegsambitionen. Deshalb wird es für uns ein schweres Spiel.“

Dennoch blicke er sehr optimistisch auf den Saisonauftakt. Mit der Vorbereitung ist Jürgen Hahn zufrieden. Einzig die Pleite im Bezirkspokal in Munderloh am vergangenen Wochenende ist ihm ein Dorn im Auge.

Sein Kader wurde durch zahlreiche Neuzugänge stark durcheinandergewürfelt. „Es hat aber sehr gut geklappt, die Neuen zu integrieren und eine Mannschaft zu formen“, sagt Hahn. Insbesondere durch ein Trainingslager in Westerstede sei die Stimmung im Team sehr gut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Tabellenplatz als Saisonziel hat Hahn nicht ausgegeben. Es seien die kleinen Ziele, die sein Team erreichen will. „Wir wollen zum Beispiel heimstark sein und als richtige Mannschaft auftreten“, sagt er, „wir haben eine Art Teamvertrag geschlossen. Wenn wir all unsere Ziele einhalten, dann kommt auch am Ende ein guter Tabellenplatz dabei raus.“

Wie Heimstark der VfL sein kann, hat er in der Rückrunde der vergangenen Saison mit zahlreichen Siegen gezeigt. „Diese Serie wollen wir ausbauen“, sagt Hahn.

Am Sonntag in Heidmühle werden ihm Ralf Buss (Muskelfaserriss) und Rouven Heidemann (privat verhindert) fehlen. „Wir haben uns extra einen so breiten Kader gesucht, um auf solche Ausfälle reagieren zu können“, sagt der VfL-Trainer.

Wie dies dann in der Praxis aussieht, darauf ist auch Jürgen Hahn gespannt. „Das ist vor einer neuen Saison immer so“, sagt er, „die Anspannung gehört dazu.“

Viele Zugänge kann der Bezirksligist VfL Stenum in dieser Saison verzeichnen: Kristian Bruns (eigene A-Junioren), Dennis Rülling (TV Jahn Delmenhorst), Christof Herbec (TuS Heidkrug), Jesko Lampe (VfL Oldenburg), Julian Arciszewski (Bookholzberger TB), Sascha Metz (TSV Ippener), Ralf Buss, Cüneyt Yildiz (jeweils TV Munderloh), Rouven Heidemann (Eintracht Delmenhorst) und Sebastian Sulay (TSV Ganderkesee), Marco Brockmann (Delmenhorster TB)

Abgänge: Jan Badberg (TSV Ganderkesee), Stephan Schütte (hört auf), Hergen Kaatz, Kevin von Behrens (jeweils VfL Stenum II) und Nils-Sören Wendlandt (TV Falkenburg).

Der restliche Kader besteht aus folgenden Spielern: Stefan Buss, Marco Scheffler, Maik Panzram, Daniel Isenberg, Marten Michael, Jörn Poppe, Alexander Klar, Sven Schlundt, Stefan Brüning, Steven Herrmann, Marc-Andre Klahr, David Kirschberger, Sascha Huntemann, Daniel von Seggern, Kristian Bruns, Roy Rother, Dominik Entelmann, Roland Göde, Marco Reuschler, Julian Dienstmaier und Jesko Lampe.

Trainer des VfL Stenum ist Jürgen Hahn. Er übernahm die Mannschaft von seinem Vorgänger Matthias Trätmar am 11. Januar 2011 nach einer verkorksten Hinrunde. Hahn feierte mit seiner neuen Mannschaft einige Siege und führte sie von einem Abstiegsplatz auf den elften Rang der Bezirksliga.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.