• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL dreht nach Rückstand auf

04.06.2019

Stenum /Wildeshausen Unterschiedlicher hätte das vergangene Wochenende für die beiden B-Juniorenteams aus dem Landkreis in der Fußball-Bezirksliga nicht verlaufen können. Während der bereits aufgestiegene VfL Stenum eine empfindliche Niederlage kassierte, drehte der VfL Wildeshausen einen 0:1-Rückstand noch in einen deutlichen Sieg.

JSG Emstek/Höltinghausen - VfL Stenum 5:1 (3:0). Deftige Pleite für den Tabellenführer: Im Spitzenspiel kassierte der VfL eine deutliche Niederlage beim Zweitplatzierten. Bereits nach elf Minuten liefen die Stenumer gegen engagierte Platzherren einem Rückstand hinterher. Jonas Middendorf brachte die JSG in Führung, Julius Plate traf in Minute 31 zum 2:0. Extrem Bitter: Drei Minuten vor der Halbzeitpause beförderte VfL-Spieler Marc Wilmsen den Ball ins eigene Tor – während die Gastgeber mit einem komfortablen Vorsprung in die Halbzeitpause gingen, war von Stenum für die zweiten 40 Minuten mehr Offensivdrang gefordert.

Nach dem Seitenwechsel keimte nach dem 1:3-Anschlusstreffer von Marek Seling (46.) kurz Hoffnung beim VfL auf, doch in der 66. Spielminute stellte Philipp Möllmann den alten Abstand wieder her. Thorben Kühling sorgte nur fünf Minuten später für die Entscheidung. In der Tabelle verkürzte Emstek/Höltinghausen den Rückstand auf Stenum zwar auf sieben Punkte – einholen können sie den VfL aber nicht mehr.

VfL Wildeshausen - JSG Friedrichsfehn/Petersfehn 4:1 (2:1). Einen 0:1-Rückstand gedreht hat derweil der VfL Wildeshausen. Auf eigener Anlage lag die Mannschaft von Matthias Ruhle nach 15 Minuten mit 0:1 zurück. Doch nach dem Ausgleichstreffer von Luca Stöver (31.) sorgte Fynn Theuser noch vor dem Halbzeitpfiff für den Führungswechsel (39.). Im zweiten Abschnitt war es dann ein Elfmeter, der für die Vorentscheidung sorgte. Fabian Blech traf in der 64. Minute zum 3:1, Noah-Noel Richter erzielte nur eine Minute später den 4:1-Endstand. Damit verteidigte der VfL seinen vierten Platz in der Tabelle.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.