• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Stenum kassiert erste Niederlage

21.05.2019

Stenum /Wildeshausen /Harpstedt Ganz schön was los ist im Saisonendspurt in der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren. Beim VfL Wildeshausen schmeißt Trainer Maximilian Iken hin, der VfL Stenum kassiert seine erste Saisonniederlage und hat im Rennen um die Meisterschaft plötzlich nur noch einen Punkt Vorsprung.

TuS Eversten - VfL Wildeshausen 9:1 (3:0). Das Ergebnis geriet für den Tabellenletzten Wildeshausen am Wochenende zur Nebensache. „Wir hatten Eversten gebeten, das Spiel um ein paar Stunden nach vorne zu verlegen, weil wir später nicht genug Spieler zur Verfügung hatten. Leider sind sie darauf nicht eingegangen“, berichtete VfL-Trainer Bastian Flege. So habe man mit nur elf Spielern, davon drei B-Junioren aus dem jüngeren Jahrgang, nach Oldenburg fahren müssen. Nicht mit von der Partie war bei Wildeshausen auch Maximilian Iken. „Es sind leider mehrere Dinge vorgefallen, die in der Summe dazu geführt haben, dass ich meinen Trainerposten abgegeben habe“, meinte der Ex-Coach, der nun erst einmal Abstand vom Fußball gewinnen möchte.

Derweil waren die VfL-Spieler beim TuS Eversten chancenlos. Schon zur Halbzeit war das Spiel entschieden. Leon Beier traf zwar zum zwischenzeitlichen 1:4 (53. Minute), doch mehr war nicht drin. „Bei den Voraussetzungen und dem kleinen Kader haben die Jungs trotzdem eine ordentliche Leistung gezeigt“, meinte Flege.

TuS Heidkrug - SG DHI Harpstedt 1:1 (0:0). „Mit dem Punkt können wir gut leben“, sagte Harpstedts Trainer Michael Würdemann. Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit mit nur einer Chance auf jeder Seite, wurde es im zweiten Durchgang deutlich lebhafter. „Heidkrug hat mehr nach vorne versucht und hat dadurch hinten Räume für uns gelassen“, meinte der Coach. So kam Harpstedt durch einen Konter vor den Kasten der Gastgeber. Während Ole Volkmer noch am Torwart scheiterte, nutzte Niklas Lustig den Abpraller eiskalt aus (57.).

„Dass wir kurz vor dem Ende noch den Ausgleich kassiert haben, war natürlich bitter“, meinte Würdemann nach dem 1:1 durch Yanik Pietsch (84.). In der dritten Minute der Nachspielzeit verpasste Harpstedt die Chance, auf drei Punkte. Lukas Brümmer lief alleine auf TuS-Keeper Florian Ahrens zu, der seinem Team mit einer Glanztat das Unentschieden rettete. Harpstedt konnte durch den Punktgewinn den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze halten.

GVO Oldenburg - VfL Stenum 3:2 ( 3:1). Beim direkten Verfolger kassierte der Tabellenführer seine erste Saisonniederlage, durch die GVO bis auf einen Punkt aufschließen konnte. „Wir sind schlecht ins Spiel gekommen und hatten keinen Zugriff auf die schnellen Oldenburger“, zeigte sich VfL-Trainer Frank Radzanowski nach der Niederlage kritisch. Abdoulie Sillah sorgte mit einem Doppelpack für eine 2:0-Führung der Gastgeber (17., 21.). Tom Geerken konnte zwar in der 30. Minute per Strafstoß den Anschlusstreffer erzielen, nachdem Felix Oetjen gefoult worden war, doch Sillah stellte im Gegenzug den alten Abstand wieder her (31.). „Das war bereits die Vorentscheidung“, meinte der Stenumer Coach.

Zwar kam sein Team durch einen Treffer von Silas Dohrmann noch einmal heran (89.), doch hätte der Anschlusstreffer früher fallen müssen. „So blieb einfach nicht mehr genug Zeit“, meinte Radzanowski, der der Niederlage auch etwas Positives abgewinnen konnte: „So bleibt jetzt die Spannung bis zum Schluss“, meinte er. Stenum hat die Meisterschaftsentscheidung weiter in der eigenen Hand. „Wir haben noch vier Heimspiele, die wir einfach alle gewinnen müssen und wollen“, so der Trainer.

Gloria Balthazaar Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.