• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bezirksliga: Stenums 0:3-Niederlage besiegelt Hudes Abstieg

29.05.2017

Rastede /Stenum /Hude Der Samstagnachmittag hielt für den FC Hude eine ganz bittere Pille bereit: Der spielfreie Bezirksligist musste tatenlos mit ansehen, wie sowohl der SV Tur Abdin Delmenhorst (5:1 bei STV Wilhelmshaven) als auch der FC Rastede (3:0 gegen den VfL Stenum) an ihm vorbeizog. Die erhoffte Schützenhilfe im Abstiegskampf blieb also aus – die Huder müssen nach nur einem Jahr die Bezirksliga wieder verlassen.

Trainer Lars Möhlenbrock, der selbst auf keinem Platz live dabei war und sich über einen Ergebnisticker informieren ließ, war „im ersten Moment schon frustriert“. Allerdings habe er den Abstieg einen Tag später schon recht gut verarbeitet und konnte die Situation sachlich analysieren. „Es gab einige Spiele, in denen wir Punkte liegengelassen haben. Ich will unserer Mannschaft aber gar keinen Vorwurf machen – die Jungs sind noch jung und für die Bezirksliga nicht erfahren genug. Das Team steckt in einem Lernprozess. Sportlich ist der Abstieg natürlich ein Rückschritt. Aber die Spieler haben sich entwickelt, und in der nächsten Saison greifen wir wieder an“, kündigte Möhlenbrock kämpferisch an.

Vorwürfe gab es seitens des FC Hude auch nicht in Richtung des Nachbarn VfL Stenum, der den FC mit einem Sieg in Rastede hätte retten können. „Wir haben nichts abgeschenkt, konnten aber als Kollektiv nicht alles abrufen“, versuchte VfL-Trainer Thomas Baake die Niederlage im Ammerland zu erklären. Dabei hatte der Tabellenfünfte aus Stenum trotz kurzfristiger Umstellungen in seiner Startelf in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und auch Chancen auf Tore. Bereits in der siebten Minute musste Löwen-Keeper Max Braun einen Fernschuss von Lukas Schwieters entschärfen. Ein „Sonntagsschuss“ (so Baake) von Fahad Al-Qaraghuli, der mit einem satten Kracher von der halbrechten Seiten traf, warf dann allerdings das Konzept der Gäste nach einer Viertelstunde etwas über den Haufen und sorgte für das 1:0 der Platzherren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir wollten danach natürlich schnell den Ausgleich erzielen, doch der Schuss ging nach hinten los“, berichtete Baake, wie es zum zweiten Gegentor kam. Stephan Reinken schloss einen Konter zum 2:0 für den FC ab (18.). „Damit waren wir endgültig kalt erwischt“, ärgerte sich Baake. Seine Elf hätte der Partie sicherlich noch einmal eine Wende geben können, wenn ein Kopfball von Torben Würdemann nach Ecke von Julian Dienstmaier kurz vor der Pause nicht am Pfosten, sondern im Tor gelandet wäre.

Nach der Pause beseitigten die Rasteder schnell alle Zweifel. In der 48. Minute traf Al-Qaraghuli mit seinem zweiten Tor an diesem Nachmittag zum vorentscheidenden 3:0 (58.). Danach kontrollierten die Platzherren die Partie und verbuchten am Ende einen überzeugenden Sieg. „Man hat gespürt, dass meine Jungs mit zunehmender Spieldauer platt waren, was angesichts der langen und anstrengenden Saison aber auch nicht verwundert“, sagte Baake. Dem FC Hude wünschte er, „dass die Mannschaft schnell wieder hoch kommt“.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.