• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

KANINCHENZÜCHTER: Stolz auf hoffnungsvollen Nachwuchs

29.10.2007

vereinsmeister

Jugend: Philipp Henkenberens (Klasse III); Zuchtgruppen: Julia Göttsche (Zuchtgr. II und Bestes Tier), Arne Erlach (ZG III und Landesverbands-Ehrenpreis) und Katrin Klockgether (Beste Jungtiergr. und Kreisverbands-Ehrenpreis); Senioren: Heinz Rakowski (Klasse III), Steffen Borchers (Kl. IV und Bestes Tier), Fritz-Dieter Hollwege (IVb), Zuchtgemeinschaft Moormann (Beste Zuchtgr. I), Franz-Josef Henkenberens (Beste Zuchtgr. II), Siegfried Schulz (Beste Zuchtg. III) und Werner Borchers (Beste Jungtiergr. und Ehrenpreis des Landesverbandes). Kreisverbands-Ehrenpreise: Ingo Feldhus, Franz-Josef Henkenberens, Walter Borchers und Irmgard Ahrens. Beste Gesamtleistung: Julia Göttsche.

Es war die 20. Schau zum 40-jährigen Bestehen. 280 Tiere wurden gezeigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

WARDENBURG/pb Nicht die Show gestohlen hat die 12-jährige Julia Göttsche den Senioren des Wardenburger Kaninchenzüchtervereins I 101 auf ihrer Jubiläumsveranstaltung am Wochenende in der Aula der Everkampschule in Wardenburg. Die erfahrenen Kaninchenhalter sind vielmehr besonders stolz auf ihren hoffnungsvollen Nachwuchs, der nicht nur im Wettbewerb der Kinder und Jugendlichen mit ihrem Zwergwidder (wildgrau) und 385 Punkten die Zuchtgruppe II gewonnen hatte und mit einer Zwergwidder-Häsin mit 97,5 Punkten das beste Tier der Jugend stellte, sondern auch den Wanderpokal für die beste Gesamtleistung im Verein (bei sechs Alttieren) erzielte.

Vereinsvorsitzender Klaus Martens bedankte sich bei Bürgermeisterin Martina Noske für die Übernahme der Schirmherrschaft der 20. Tierschau im 40. Jubiläumsjahr des 1967 gegründeten Vereins und zeigte in einem kurzen Rückblick die Entwicklung auf von der ersten Präsentation der Tiere bei Fischbeck über verschiedene Stationen bis hin zur repräsentativen Zuchttier-Ausstellung in der Aula der Everkampschule. Auch Martina Noske zeigte sich erfreut über die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins und beglückwünschte die „alten Hasen“, ihre langjährigen Erfahrungen beizeiten an den Nachwuchs weitergegeben zu haben.

Auch Vorstandsmitglied Gerold Wefer beglückwünschte den Verein im Namen des Kreisverbandes zum Jubiläum und den ausgestellten 280 Tieren aus 30 verschiedenen Rassen, worunter 50 Tiere von elf Kindern und Jugendlichen ausgestellt wurden.

Für über zehnjährige Mitgliedschaft und Aktivität in der Jugendgruppe erhielt die 17-jährige Karen Moormann das Silberne Ehrenzeichen. Herbert Kläner, Hans Meenken und Diedrich von Essen wurden für ihre züchterischen Verdienste mit der Silbernen Ehrennadel des Landesverbandes Weser-Ems geehrt. Dem 72-jährigen Pressewart Enno Röpke wurde für seine langjährige Mitgliedschaft und Vorstandstätigkeit die Ehrenmitgliedschaft zuerkannt. Ausstellungsleiterin Anne Moormann erhielt höchstes Lob und Anerkennung für ihre Arbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.