• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Strahlende Turniersieger

27.09.2018

Furioser letzter Spieltag: Auf dem Platz des Golf-Clubs Wildeshauser Geest fand der letzte Spieltag des „Jugend-Cups Bremen und umzu 2018“ statt. Insgesamt 21 Mannschaften nahmen in diesem Jahr an der Wettbewerbsserie teil – jeder Club richtete ein Turnier aus. Dass Wildeshausen nun das abschließende und somit entscheidende Wettspiel ausrichtet, lag daran, dass der Nachwuchs des Clubs im vergangenen Jahr den Titel gewonnen hatte. Auch diesmal mischten die Wildeshauser ganz vorne mit – allerdings mussten sie den Titel dem GC Oberneuland überlassen. Die Bremer waren das dominierende Team und erspielten bei den fünf zur Wertung zählenden Turniere insgesamt 818 Punkte. Dahinter belegten die Wildeshauser (778 Punkte) den hervorragenden zweiten Platz vor Syke (767) sowie den punktgleichen Clubs Vechta-Welpe und Brettberg-Lohne (beide 765). „Wir wollten unter die ersten Drei kommen. Der zweite Platz ist ein tolles Ergebnis“, freute sich Jugendtrainer Glyn Morris. Nachwuchsgolfer des GC Oldenburger Land (Dingstede) und des GC am Meer (Bad Zwischenahn) sind gemeinsam in der Jugendliga Nord angetreten. Den letzten Spieltag beendeten sie auf Rang zwei, in der Gesamtwertung belegten sie Platz drei.

Junge Golfer des GC Oldenburger Land (Dingstede) und des GC am Meer (Bad Zwischenahn) haben gemeinsame Sache gemacht. Sie sind in der Jugendliga Nord als Spielgemeinschaft auf der 18-Loch Stableford-Ebene angetreten. Der letzte Spieltag wurde in Dingstede über 18 Löcher mit Einzel- und Mannschaftswertung ausgetragen. Die SG-Mannschaft belegte hinter dem Oldenburgischen GC den zweiten Platz. Dritter wurde der GC Syke II. Für die Spielgemeinschaft, die sich „Zwischending“ nannte, hatten Lukas Hausmann, Jonah Wichmann, Ben Tönjes, Joris Struthoff und Alexander Schramm gespielt. In der Einzelwertung kamen Struthoff und Schramm auf den dritten Platz in ihren Handicap-Klassen. Nach den vier Spieltagen ist die SG in der Gesamtwertung ihrer Gruppe Dritter. „Allen Spielern hat es sehr viel Spaß gemacht, in der Jugendliga Nord zu spielen“, erklärte Jugendwart Uwe Schramm.

19 Kinder und Jugendliche nahmen an der Tennis-Clubmeisterschaft der TSG Hatten-Sandkrug teil. Für jeden Teilnehmer gab es Preise und Urkunden, für die Sieger Pokale und Medaillen. „Sonnenschein, ein leckeres Buffet und Bratwürstchen zum Abschluss sorgten zusätzlich für eine tolle Atmosphäre“, berichtete Christa Jeske. Auf dem Kleinfeld setzte sich Mats Seidel vor Mattes Kahler und Jasper Holthaus durch. In der Midcourt-Klasse ging der Titel an Sebastian Jeske, Vizemeisterin wurde Zoé Hoffmann vor Sarah Hundhausen. Den Vereinsmeistertitel in der C-Jugend sicherte sich Jule Peschke vor Annemarie Jeske und Oskar Campe. Auch das B-Jugend-Turnier wurde von den Mädchen dominiert: Hier siegte Johanne Holthaus vor Lena Bruns und Helena Meyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.