• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Strandgefühl auch nach Sonnenuntergang

15.09.2014

Höven Aufschlag zum Spaßturnier: Zum zweiten Mal trafen sich am Wochenende Hobbymannschaften zum Beachvolleyballturnier der Orts- und Bürgervereine aus Höven und Westerburg. Sechs Teams waren diesmal dabei auf dem Beachvolleyballplatz an der Grundschule Höven und spielten im Modus „jeder gegen jeden“ mit anschließender Finalrunde.

Nach der Turniereröffnung und kurzer Einführung durch Turnierleiter Hajo Schierhold ging’s ins sportliche Treiben vor guter Zuschauerkulisse: 18 Spiele wurden bis zum späten Abend ausgetragen, wobei die Beleuchtung des Spielfeldes und gute Wetterbedingungen den Aktiven zugute kamen.

Im hart umkämpftem Endspiel trafen letztlich der Reiterverein Höven und der Ortsverein Westerburg aufeinander. Trotz zwischenzeitlicher Führung des Ortsvereins in einem Spiel mit 16:9 Punkten konnte der Reiterverein das Match noch drehen und knapp für sich entscheiden. Damit lautete der Endstand: Sieger Reiterverein Höven vor Ortsverein Westerburg, Team Lüschen (Höven), Bürgerverein Höven, Team Bolling (Höven) und Huntewachteln Inliner-Team. „Alle Beteiligten zeigten sich hochzufrieden über die abwechslungsreiche Veranstaltung und den Spaß, auch unter Flutlicht dieses Turnier auszutragen“, freute sich Schierhold, der bereits eine Neuauflage fürs nächste Jahr in Aussicht stellte.

Der Beachvolleyballplatz war im Vorjahr in Eigen- und vor allem Gemeinschaftsarbeit der Vereine erbaut worden. Einmal wöchentlich treffen sich Anwohner beider Orte dort zum Beachvolleyballspielen. „Das Gute ist, das Jung und Alt alle gemeinsam spielen“, meinte Ralf Boning vom Team der Turnierleitung.