• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SV Achternmeer bleibt weiter auf der Erfolgsspur

06.11.2007

LANDKREIS Durch die 1:2-Niederlage beim TSV Ippener mussten die Kicker vom VfL Wildeshausen III den ersten Platz in der 1. Kreisklasse räumen. Der VfR Wardenburg II zeigte sich beim TV Adelheide in wahrer Torlaune und gewann mit 7:0. Den vierten Sieg in Folge holte der SV Achternmeer, der mit 4:1 beim DTB II erfolgreich war.

SF Wüsting II – TV Falkenburg 1:1. Sehr nervös agierte Wüstings Reserve. Auch das 1:0 gab keine Sicherheit. Nach dem Wechsel kamen die Gäste stärker auf und zu sehr guten Möglichkeiten. Falkenburgs Ausgleich fiel nach dem verletzungsbedingten Wechsel des SF-Liberos Uwe Sanders.

Tore: 1:0 Meinen-Eberling (38.), 1:1 Führer (90.).

TuS Heidkrug II – RW Hürriyet II 0:4. Keine große Chance hatte der TuS – laut Ersatztorwart Lars Weber: „mal wieder ein bunt zusammen gewürfelter Haufen“ – gegen eine spielerisch immer besser in Fahrt kommende RW-Reserve.

Tore: 0:1/0:2 Gregor (5./47.), 0:3 Ergin (70.), 0:4 Gregor (81.).

SV Tur Abdin II – SV Baris III 2:3. Die schnelle 2:0-Führung konnte Tur Abdin II nicht über die Zeit bringen. Mit fortschreitender Spielzeit nahm der Druck der Gäste immer mehr zu, so dass sich das Ergebnis zu Gunsten von Baris III drehte. Taner (88./Baris) und Kacmaz (90./Tur) sahen Gelb-Rot.

Tore: 1:0/2:0 D. Uyar (5./11.), 2:1 Yilmaz (15./FE), 2:2 Selcuk (20.), 2:3 Taner (61.).

Delmenhorster TB II – SV Achternmeer 1:4. „Eine klare Geschichte“ war das Match laut Spieler-Trainer André Haake. 75 Minuten lang dominierte der SV, der es am Ende dann ruhig ausklingen ließ. Einen guten Einstand bot der 17-jährige Schiedsrichter Selim Karaca, der erstmals eine Herrenpartie leitete.

Tore: 0:1 Haake (42.), 0:2 Maaser (46.), 0:3 Lübbers (52.), 0:4 Maaser (55.), 1:4 Wisnewski (86.).

TV Adelheide – VfR Wardenburg II. Die haushohe Überlegenheit der Gäste zeigte sich während der gesamten Spielzeit. Lediglich in der Chancenverwertung haderte VfR-Coach Ralf Cordoni mit seinen Schützlingen ein wenig.

Tore: 0:1 Heinen (11.), 0:2 S. Müller (14.), 0:3 Martens (27.), 0:4 S. Müller (45.), 0:5 Martens (52.), 0:6 S. Müller (85.), 0:7 Meineke (88./FE).

TSV Ippener – VfL Wildeshausen III 2:1. Schon früh musste Wildeshausen III einem 0:2 hinterher laufen. Erst nach dem Wechsel kam der Gast nach taktischer Umstellung in Schwung. Doch auch gegen neun TSV-Spieler – Thomas Jentsch (71.) und Rene Endewitz (80.) sahen Gelb-Rot – sprang nicht mehr als der Anschlusstreffer für den VfL heraus.

Tore: 1:0 B. Karli (2.), 2:0 Khaled (8./FE), 2:1 Steep (54./FE).

TB BookholzbergSC Dünsen 2:5. Die Häfte des ersten Durchgangs verschlief der TB. So kam Thorsten Riedebusch unbedrängt zum Hattrick. Nachdem Pausentee kam Bookholzberg besser ins Spiel, aber gegen den souverän spielenden Gast war nicht mehr drin.

Tore: 0:1/0:2/0:3 Riedebusch (6./7./19.), 0:4 Rademacher (21.), 1:4 Brinkmann (42.), 2:4 Kelm (65.), 2:5 M. Schumacher (86.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.