• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Weite Gebiete betroffen
EWE-Störung – Großleitstelle meldet Entwarnung

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: SV Moslesfehn gewinnt den Vizetitel

29.09.2011

LANDKREIS Gleich zu Beginn wartete auf die U-16-Faustballer des SV Moslesfehn ein dicker Brocken. Im Auftaktspiel der Deutschen Meisterschaften auf dem Feld in Eibach hieß der Gegner TV Wünschmichelbach. Der amtierende Deutsche Meister stellte in den letzten drei Spielzeiten das beste U-16-Team. „Ein Schlüsselspiel“, sagt Moslesfehns Trainer Bodo Würdemann. 2:0 (11:5, 11:5) besiegte seine Mannschaft nach hartem Kampf schließlich den Mitfavoriten.

Schwung mitgenommen

„Das hat uns Schwung gegeben“, meint Würdemann. Lange sei das Spiel offen gewesen. Mit dem Sieg sei klar geworden, dass die Moslesfehner ein gutes Turnier spielen könnten. Zumindest die Vorrunde überstehen – dies hatte sich die Mannschaft fest vorgenommen. Ihr gestecktes Ziel erreichten die Moslesfehner schließlich bravourös.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit fünf Siegen in fünf Partien der Vorrunde qualifizierten sie sich für das Viertelfinale. Dabei besiegte die Mannschaft auch einen weiteren Mitfavoriten, den TV Augsburg mit 2:0 (11:6, 11:6). „Unser bestes Vorrundenspiel, eine überragende Leistung“ lobt Würdemann seine Mannschaft. Einzig gegen den TV Hagen gab seine Mannschaft in der Vorrunde einen Satz ab.

Nach dem Erreichen des Viertelfinales wollten die Moslesfehner jetzt mehr: Gegen TV Waibstadt begannen sie stark, gewannen den ersten Satz mit 11:6. Da das Feld feucht war, fanden die gegnerischen Spieler zunächst kein Mittel gegen die harten Aufschläge von Hauptangreifer Keno Stöver. Als der Boden trocknete, wurden die Waib­städter stärker und holten sich Satz zwei. Im dritten Durchgang brachte eine taktische Umstellung bei Moslesfehn dann mehr Kompaktheit und letztlich auch den Sieg.

Im Halbfinale ging es wieder gegen TV Augsburg. Erneut brachte die gute Defensive die Entscheidung. Julian Lübbers und Pascal Töllner zeigten eine überragende Leistung. Am Ende war der Gegner beim 11:7 und 11:5 ohne Chance.

Im Finale wartete dann mit TV Vaihingen die überragende Mannschaft des Turniers. Drei ihrer Spieler hatten vor gut drei Wochen bereits die Deutsche Vizemeisterschaft bei der U-18 gewonnen und sich somit bereits auf höchstem Niveau bewiesen. So setzen sie die Moslesfehner auch von Beginn an unter Druck. Am Ende war das Team von Bodo Würdemann chancenlos. „Dem Team gebührt dennoch ein Riesenlob“, so der Trainer. Der Titel sei auch für Oliver Töllner, der sich im Abschlusstraining verletzt hatte und nicht teilnehmen konnte.

Brettorferinnen Sechste

Eine gute Leistung zeigte in Eibach auch das weibliche U-16- Team des TV Brettorf. In der Vorrunde eilten die Mädchen von Sieg zu Sieg, gewannen alle ihre fünf Spiele klar und ohne Satzverlust. Gegen TV Bretten siegten sie 11:1, 11:6, gegen Langebrücker SV 11:2, 11:8, gegen TV Voerde 11:8, 11:8, gegen Westfalia Hamm 11:8, 11:7 und gegen TSV Calw 11:5, 11:2.

Im Viertelfinale unterlagen sie jedoch gegen die späteren Gesamtvierten des TV Segnitz mit 0:2. In den Spielen um die Plätze fünf bis acht gewannen die Mädchen zunächst 2:1 gegen TV Obernhausen. Gegen Hannover unterlagen sie dann knapp 1:2 und belegten am Ende den sechsten Platz.

TV Brettorf: Rika Meiners, Karen Kläner, Eileen Bruns, Laura Koletzek, Luisa Neu, Laura Cording, Michelle Werth, Melanie Steenken.

Tim Gelewski Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.