• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SV Moslesfehn schlägt in Berlin gegen sehr starke Gegner auf

14.03.2008

MOSLESFEHN Die Faustballer des SV Moslesfehn nehmen an diesem Wochenende in Berlin an den Deutschen Meisterschaften der Männer 35 in der Halle teil. Unerwartet waren die Moslesfehner Ende Februar in eigener Halle Zweiter bei den Norddeutschen Meisterschaften geworden und hatten sich so für die DM qualifiziert.

„Wenn wir unter die ersten Sechs kommen, haben wir unser Ziel erreicht“, sagt Bodo Würdemann vom SVM. Mit Volker Schütte, Frank Schmertmann, Marco Weigt, Jürgen Büsselmann, Hartmut Lübbers und Sven Würdemann macht er sich an diesem Freitag auf den Weg in die Bundeshauptstadt. Dort wird die Meisterschaft am Sonnabend und Sonntag in der Bezirkssporthalle Oderstraße im Stadtteil Neukölln ausgetragen.

Die Moslesfehner werden in der Vorrunde am Sonnabend einige unangenehme Gegner in ihrer Gruppe haben. Den Süddeutschen Meister TSV Calw schätzt Bodo Würdemann als „sehr, sehr stark“ ein. Auch der Westdeutsche Meister FFW Offenburg dürfte ein hartes Kaliber werden. Weiter treffen die „Mossies“ auf den TV Eibach, der im Süden Dritter wurde. In den Reihen Eibachs findet sich unter anderem Martin Becker, der die Deutschen bei der WM im vergangenen Jahr zur Bronzemedaille schlug.

Gegen die SG Stern Kaulsdorf, den Zweiten im Osten, hofft Würdemann indes auf einen Sieg. „Sollte das gelingen, wäre am Sonntag auch mehr möglich“, gibt sich der Moslesfehner ehrgeizig.

In Gruppe zwei starten bei der Deutschen die VFK Berlin, die Berliner TS, der Heidenauer SV, der TV Oberweier sowie der TSV Hagen. Letzterer hatte bei den Norddeutschen Meisterschaften in Moslesfehn am Ende die Nase vorn gehabt und die Gastgeber 13:11, 6:11, 11:8 geschlagen. Würdemann tippt, dass seine Mannschaft, sollte sie die Platzierungsspiele erreichen, auf Heidenau oder die Berliner TS treffen könnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.