• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: TBV-Jungen feiern norddeutsche Hallenmeisterschaft

02.03.2016

Landkreis Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Faustballern der männlichen und weiblichen U-14-Mannschaften aus dem Landkreis: Bei den Norddeutschen Meisterschaften in der Halle konnten die Jungen vom TV Brettorf am Ende die Meisterschaft feiern, während bei den Mädchen Ahlhorn Zweiter und Brettorf Dritter wurde.

Damit haben sich alle drei Mannschaften für die Deutsche Hallenmeisterschaft qualifiziert, die am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20 März, beim Güstrower SC 09 (Jungen) und SV Düdenbüttel (Mädchen) stattfindet.

Bei den Jungen wurde der Ahlhorner SV in der Gruppe A mit Siegen über TuS Wickrath (11:9, 11:9), Ohligser TV (11:2, 11:4) und TuS Empelde (11:7, 11:4) Gruppenerster. Und auch der TV Brettorf setzte sich gegen MTV Wangersen (11:6, 11:4) und Leichlinger TV (11:8, 12:10) durch und wurde Gruppensieger.

Im ersten Halbfinale verloren die Ahlhorner Jungen dann gegen Wickrath mit 9:11 und 9:11. Die Brettorfer hingegen gewannen ihr Spiel gegen den Leichlinger TV mit 11:7 und 11:7. Im Spiel um Platz drei besiegte der ASV den LTV relativ deutlich mit 11:6 und 11:4. Und auch das Finale war eine recht klare Angelegenheit: Der TVB gewann 11:7 und 11:4 gegen Wickrath.

In der Gruppe B der Mädchen traten sowohl die Spielerinnen des ASV als auch des TVB an. Dabei besiegten die Ahlhorner die Brettorfer im Landkreis-Duell mit 11:8 und 15:14. Nach einem weiteren Sieg gegen TSV Hagenah (11:5, 11:7) und einem Unentschieden gegen TV Voerde (6:11, 11:7) wurde der ASV Gruppensieger. Die Brettorfer spielten gegen Hagenah Remis (9:11, 11:6) und besiegten Voerde (11:8, 11:4), so dass es zum zweiten Platz der Gruppe B reichte. In Gruppe A wurde der Wardenburger TV Zweiter.

Im ersten Halbfinale unterlagen die Brettorfer Mädchen dann 5:11 und 8:11 gegen den späteren Turniersieger TV Jahn Schneverdingen. Das zweite Halbfinale entschied der ASV gegen den Wardenburger TV knapp in drei Sätzen für sich (11:9, 9:11, 11:6).

Im Spiel um Platz drei erkämpften sich die Brettorferinnen mit einem Dreisatz-Sieg über den WTV (11:8, 6:11, 11:8) den dritten Platz. Das Finale gewannen die Schneverdinger deutlich mit 11:5 und 11:8 gegen den ASV, der Zweiter wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.