• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TC Altona scheitert im Finale

01.09.2016

Wildeshausen /Papenburg Das Vierer-Team der Juniorinnen A des TC Altona Wildeshausen musste sich im Kampf um die Tennis-Regionsmeisterschaften im Finale geschlagen geben. Beim TC BW Papenburg unterlag das Team mit Marie Inka Bosch, Madeleine Marowsky, Cecilia Mentz und Melina Roux mit 0:6.

Sowohl in den vier Einzelpartien als auch in den Doppelspielen konnten die jungen Tennistalente aus Wildeshausen keinen Satz für sich gewinnen. Dabei unterlag Inka Bosch schon im ersten Satz eher knapp ihrer Gegnerin Marie Schwennen mit 5:7. Ebenfalls Pech hatte Melina Roux, die im ersten Satz nur mit 6:7 unterlag. Nach den vier Einzelpartien stand es bereist 4:0 für Papenburg.

In den Doppeln gaben Madeleine Marowsky und Cecilia Mentz ein stärkeres Bild ab, mussten sich jedoch auch knapp in zwei Sätzen jeweils mit 4:6 geschlagen. Inka Bosch und Melina Roux wurden von Paula Schütte und Frauke Meyer klarer mit 6:0 und 6:2 besiegt. Der TC BW Papenburg konnte im Anschluss den Titel in der eigenen Halle feiern.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.