• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Turnier: Team DSV Erdnocken holt sich den Gemeindepokal

15.11.2016

Wüsting Sie haben sich Mannschaftsnamen gegeben wie Jak Kuh Clan, DSV Erdnocken, Frisia Hude oder Familienclan Hiddigwardermoor. Am Sonnabend wurde zum 24. Mal die Jakkolo-Niedersachsenmeisterschaft der Teams ausgetragen. Gespielt wurde um den Pokal der Gemeinde Hude in der Wüstinger Sport-Arena.

Mehr als 120 Spielerinnen und Spieler waren an den Jakkolo-Brettern am Start, um mit einem geschickten Schieben der runden Scheiben in die eckigen Tore auf dem Spielbrett möglichst viele Punkte zu ergattern.

Pape überreicht Pokal

Die stellvertretende Bürgermeisterin Marlies Pape überreichte der Huder Mannschaft DSV Erdnocken am Ende den Siegerpokal. Zum siegreichen Team gehören Marco Grauer, Gunnar Lund, Harm Zoutman und Marcel Viand. Sie verbuchten 11 154 Punkte (139,43 im Schnitt).

Auf Platz zwei landete das Team Jak Kuh Clan 1 aus Hude vor der SG Petersdorf. Es folgten BeKoHa 1 aus Jeddeloh und Frisia Hude.

In der B-Klasse gewann Jak Kuh Clan 3 (10232/127,90), vor Jak Kuh Clan 4 und dem SSV Jeddeloh 1.

Sieger der C-Klasse wurde DSV Erdnocken 3 (9785/122,31) vor Familienclan Hiddigwardermoor und JC Tweelbäke-Wüsting 3.

Bester Einzelspieler war Marcel Viand (DSV Erdnocken) mit 2860 Punkten vor Moritz Tschörtner (Frisia Hude, 2830) und Bettina Hohnholz (Jak Kuh Clan, 2819).

Aus dem Startgelderlös erhielt die Delmenhorster Tafel 150 Euro, die Walburga Berel und Werner Ramke in Empfang nehmen konnten. Auch die Deutsche Krebshilfe erhält 150 Euro.

Vorstand bestätigt

In der Mittagspause fand die Hauptversammlung des Jakkolo Sport Clubs Niedersachsen e.V. statt. Horst Köster aus Hatten (1. Vorsitzender), Thomas Meisel aus Uslar (2. Vorsitzender), Olaf Köster aus Hude (Kassenwart) und Carmen Harms aus Edewecht (Schriftführerin) wurde ohne Gegenstimmen entlastet und für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Horst Köster kündigte an, dass es seine letzte Amtszeit als Vorsitzender sein werde. „25 Jahre sind genug, es müssen irgendwann jüngere Leute in den Vorstand, damit der Verein in Zukunft bestehen kann“, begründete Köster, der einst den Verein auch gründete, seine Entscheidung.

Jakkolo-WM Frankreich

Ein weiteres Thema auf der Hauptversammlung war die Jakkolo-Weltmeisterschaft, die im Mai 2017 in Frankreich stattfindet. Die Qualifikation hierfür wird am 2. Dezember bei Horst Köster in Tweelbäke beendet. Spieler, die teilnehmen möchten, können sich für die Spielzeiten 18 oder 20 Uhr anmelden unter Telefon   04481-7995 oder per Mail an koester.jakkolo@t-online.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.