• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schützenbund: Teams aus Langenberg und Hude nehmen Pokale mit

28.09.2010

LINTEL Drei Kategorien, drei siegreiche Vereine: Nach der Siegerehrung im Gemeindepokalschießen am Sonntagabend in Lintel hatten gleich mehrere Vereine Grund zum Jubeln. Bei den Herren holte sich die Mannschaft des Schützenvereins Langenberg den Pokal, bei den Damen triumphierte das Team aus Hude. Beim Nachwuchs belegte die Jugendmannschaft des Schützenvereins Hurrel Platz eins.

Bei den Herren konnte sich die Langenberger Mannschaft mit 550 gewerteten Ringen durchsetzen. Die Teams aus Hurrel auf Rang zwei mit 569 Ringen und Lintel auf Platz drei mit 554 Ringen kamen zwar vom Schießergebnis her auf bessere Resultate, mussten jedoch als oftmalige Sieger Abzüge hinnehmen. „Schließlich sollen möglichst alle Vereine eine Chance auf die Pokale haben“, erläuterte Helmut Janzen vom Vorstand des Gemeindeschützenbundes. Das machte sich bei Hurrel in der Endabrechnung gleich mit 24 Ringen weniger bemerkbar. Auf den weiteren Plätzen folgten Wüsting (551), Sandersfeld (550), Hemmelsberg-Altmoorhausen (548), Vielstedt (522) und Hude (521).

Im Gegensatz zu den Herren machten es die Damen des Schützenvereins Hude deutlich besser: Sie gewannen als Team mit 556 Ringen den Siegerpokal vor Hurrel (563), Lintel (561), Hemmelsberg-Altmoorhausen (552), Sandersfeld (548), Langenberg (545), Wüsting (542) und Vielstedt (532).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einzelsieger bei den Herren wurde Stephan Meyer (Schützenverein Hemmelsberg-Altmoorhausen). Er setzte sich knapp gegen Volker Rüdebusch (Langenberg) und Rolf Hagestedt (Hurrel) durch – alle drei Schützen erzielten 97 Ringe. Noch genauer zielte die Damen-Einzelsiegerin: Elfriede Klimek (Schützenverein Hude) gewann mit 98 Ringen vor Marion Sanders (Langenberg), die ebenfalls auf 98 Ringe kam. Platz drei ging an Inge Ramke vom Schützenverein Hurrel mit 97 Ringen.

Im Plakettenschießen der Jugend gewann Hurrel (385) vor Langenberg (380), Lintel (368), Vielstedt (363), Sandersfeld (351), Wüsting (346) und Hemmelsberg-Altmoorhausen (262). Hude war nicht angetreten. In der Einzelwertung je Verein belegten folgende Nachwuchsschützen die ersten Plätze: Elena Brinkmann (Hurrel/98 Ringe), Rouven Burhop (Hemmelsberg-Altmoorhausen/94), Natalie Hanau (Wüsting/89), Sascha Nähring (Lintel/95), Julian Aichele (Langenberg/97), Daniel Janzen (Vielstedt/92) und Florian Gramberg (Sandersfeld/93).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.