• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennis und Golfturnier

10.05.2019

An die Höhepunkte und Erfolge 2018 erinnerte Hergen Tegtmeier im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung von Schwarz-Weiß Oldenburg. Der Rückblick des Spartenleiters bildete den Auftakt der Versammlung, die traditionell im Clubhaus in Sandkrug stattfand.

Erwähnenswert war anlässlich des Jubiläums „90 Jahre SWO“ die „Schwarzlichtwoche“. Dabei wurde „Blackminton“ gespielt, die Green Spirits waren zu Gast und ein Kinotag wurde veranstaltet. Des Weiteren wurde der Einbau der LED-Lichtanlage positiv erwähnt, die im Jahr 2018 dem Verein auch erstmals Kosteneinsparungen erbracht haben. Auch an den Außenplätzen wurde einiges erneuert und Sanierungen im Hallenbereich durchgeführt. Tegtmeier bedankte sich bei allen, die hier mitgeholfen und mitgewirkt hatten.

Die sportlichen Ereignisse wurden anschließend vom Sportwart Gunnar Weerts und Jugendsportwartin Beate Herkenhoff vorgetragen. Besonders erfolgreich waren hier die Tennis Damen. So stiegen die Damen 40 in die Regionsliga auf und als besonders herausragend wurde vom Sportwart der Aufstieg der Tennis Damen 50 in die Landesliga erwähnt.

Für den anstehenden Punktspielbetrieb wurden vom SWO wieder insgesamt zehn Mannschaften gemeldet, bestehend aus zwei Damen-, drei Herren- und fünf Jugendmannschaften. Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen zum Spartenleiter, Sport- und Jugendwart sowie dem Anlagenwart. Die anwesenden Mitglieder wählten hier die bereits amtierenden Handlungsträger für die nächsten zwei Jahre wieder.

Beim Frühlingsturnier des Golfclubs Oldenburger Land gingen in Dingstede 62 Turnierspieler an den Start. Das erhoffte Maiwetter blieb allerdings aus. Bei gerade einmal zehn Grad und fehlender Sonne starteten die Teilnehmer aber trotzdem. Die Ergebnisse:

1. Brutto Damen: Greta Lange, 1. Brutto Herren: Jens Lachmann. 43 Nettopunkte erspielte Jens Lachmann

Klasse HCP Pro – 14,5: 1. Netto/ 39 Nettopunkte Heike Mahlmann, 2. Netto / 38 Nettopunkte Michael Kraska, 3. Netto/ 37 Nettopunkte Monika Dierig.

Klasse HCP 14,6 – 20,8: 1. Netto/ 40 Nettopunkte Matthias Spille, 2. Netto/39 Nettopunkte Horst Schmietenknop, 3. Netto/ 37 Nettopunkte Heidemarie Sohns.

Klasse HCP 20,9 – PR: 1. Netto/ 36 Nettopunkte Michael Eilers, 2. Netto/ 36 Nettopunkte Peter Lohwasser, 3. Netto/ 33 Nettopunkte Christan Abel.

In den Sonderwertungen glänzten Ina Hofinga mit 2,6 m und Dieter Haaf mit sogar 0,98 m beim Nearest to the Pin-Preis. Gisela Wells und Jens Lachmann zeigten in der Sonderwertung „Longest Drive“ den weitesten Schlag. Gäste und Mitglieder lobten den großartigen Pflegezustand der Golfanlage. In der Gastronomie „Heuerhaus Dingstede“ fand die Veranstaltung mit Frank Waldeck ihren Ausklang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.