• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Titelverteidiger ist der Gejagte

02.01.2015

Ganderkesee Die Vorfreude bei den Kickers Ganderkesee ist schon groß: Der kleine Verein mit seinen rund 70 Mitgliedern, der derzeit eine Frauen- (Kreisliga) und eine Männermannschaft (3. Kreisklasse) am Spielbetrieb stellt, richtet an diesem Wochenende die Fußball-Hallenkreismeisterschaften der Frauen aus. Gespielt wird in der alten Sporthalle am Steinacker am Sonnabend (Vorrunde ab 10 Uhr) und Sonntag (Zwischenrunde und Finalspiele ab 12 Uhr). Zwölf Mannschaften treten zum Wettbewerb an.

Das Premierenturnier im vergangenen Jahr in Ahlhorn konnte der Oberligist TV Jahn Delmenhorst für sich entscheiden. Die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter Meier ist auch in diesem Jahr heißester Anwärter auf den Titel. „Jahn ist der Topfavorit“, glaubt auch Tim Kirchhoff, Vorsitzender von Kickers Ganderkesee. Zum erweiterten Favoritenkreis zählt er die aus der Oberliga zurückgezogenen Sf Wüsting sowie den Bezirksligisten VfL Stenum. Für die eigene Mannschaft sei das Erreichen des zweiten Turniertages das vorrangige Ziel. Dafür müssten die Ganderkeseerinnen in ihrer Vorrundengruppe mindestens zwei Teams hinter sich lassen.

Für Kickers Ganderkesee ist die Ausrichtung der Hallenmeisterschaft eine Herausforderung. „Wir sind ein sehr junger Verein und können uns damit auszeichnen“, erklärt Kirchhoff. Die Generalprobe im Dezember, als die Kickers das Qualifikationsturnier für die Hallenkreismeisterschaften der Männer ausrichteten, verlief bereits reibungslos.

„Ich bin mir sicher, dass Kickers Ganderkesee auch diese Herausforderung gut gelingen wird“, sagt Hartmut Heinen, Vorsitzender des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst. Er freut sich, dass alle Mannschaften aus dem Kreis dabei sind. „Der Frauenfußball ist weiter im Aufwind“, betont Heinen, der sich spannende und faire Spiele wünscht.

Nachdem die Zuschauerresonanz im vergangenen Jahr nicht ganz so groß war, hoffen Kirchhoff und seine Mitstreiter in Ganderkesee auf viele Besucher. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Hallenfußball

Die Kreismeisterschaften im Hallenfußball der Frauen werden an diesem Wochenende von Kickers Ganderkesee in der alten Sporthalle Am Steinacker ausgetragen.

Am Sonnabend beginnen die Vorrundenpartien um 10 Uhr. In Gruppe A trifft der Titelverteidiger TV Jahn Delmenhorst auf den FC Huntlosen, VfL Wildeshausen, TV Falkenburg, BSV Benthullen und die Sf Littel. In Gruppe B spielen neben dem Gastgeber Kickers Ganderkesee noch der Ahlhorner SV, VfL Stenum, TuS Vielstedt, TSV Ganderkesee und die Sf Wüsting-Altmoorhausen.

Aus jeder Gruppe qualifizieren sich die besten vier Mannschaften für die Zwischenrunde am Sonntag. Dann wird ab 12 Uhr zunächst in zwei Vierergruppen gespielt, aus denen jeweils zwei Teams ins Halbfinale einziehen.

Das erste Halbfinale ist für 14.40 Uhr geplant, das Endspiel für 15.30 Uhr angesetzt. Gespielt wird pro Team mit fünf Feldspielerinnen und einer Torhüterin, eine Partie dauert immer zehn Minuten.

Im vergangenen Jahr hatte der Ahlhorner SV die Premierenveranstaltung der Frauen-Hallenkreismeisterschaften ausgetragen. Damals setzte sich Oberligist TV Jahn Delmenhorst gegen den Überraschungsfinalisten VfL Wildeshausen 3:1 durch.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.