• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Durchsuchungen auch in Niedersachsen
Bundesweite Razzia gegen Kinderpornografie

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL: Tolle Saison endet mit Sieg

16.06.2009

WILDESHAUSEN Eine erfolgreiche Saison ist zu Ende. Die A-Junioren-Fußballer des VfL Wildeshausen haben ihr letztes Saisonspiel beim SV Emstek mit 4:1 gewonnen. Dass die Mannschaft Meister der Bezirksliga wird und damit in der Saison 2009/2010 in der Bezirksoberliga spielen wird, stand bereits vor der Partie fest. Der Erfolg in Emstek war der 21. Sieg im 26. Punktspiel, in drei Partien gab es ein Unentschieden. Ganze 28 Gegentreffer kassierte die beste Abwehr der Liga, der zweitbeste Sturm schoss 86 Tore. Zudem erreichten die VfLer das Halbfinale im Bezirkspokal.

„Durchwachsen“ sei die erste Halbzeit in Emstek gewesen, so VfL-Trainer Martin Stendal, der gemeinsam mit Peter Görke für das Team verantwortlich ist. Da bereits am vorletzten Spieltag alle Entscheidungen gefallen waren (Wardenburg und FC Medya steigen ab, Wildeshausen ist Aufsteiger) gingen beide Mannschaften zunächst mit angezogener Handbremse zur Sache. Nach einer Abtastphase von rund 20 Minuten begannen sie, sich ernster um Tore zu bemühen. Auf beiden Seiten gab es Chancen. Während der VfLer Florian Rohe sein Tor sauber hielt, waren Arne Schnitger (35.) und Arne Reil (42.) erfolgreich. Der Meister ging mit der 2:0-Führung in die Pause. Anschließend zogen die Wildeshauser an und erspielten sich einige Chancen. Zweimal brachte Sascha Görke den Ball im Emsteker Tor unter. Damit erhöhte er sein Trefferkonto auf 41. In der 85. Minute gelang den Emstekern der Ehrentreffer der aufgrund der Chancen, die sie sich erarbeitet hatten, verdient war.

Nach dem Spiel bekam VfL-Spielführer Arne Reil aus den Händen von Staffelleiter Thomas Peters die Meisterschale. Den Gewinn der Meisterschaft feierte die Mannschaft dann am Sonnabend. Auch der Vizemeister, das Team des VfL Löningen, der sein letztes Saisonspiel bei Jahn Delmenhorst mit 5:4 gewann, feierte auf Einladung des VfL mit. Damit revanchierten sich die Wildeshauser für die Einladung der Löninger nach dem vorentscheidenden Rückspiel in Löningen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur neuen Saison wird sich das Gesicht des Wildeshauser Teams stark verändern, da die Hälfte der Akteure in den Erwachsenenbereich wechselt. „Unser einziges Ziel wird es sein, den Klassenerhalt zu schaffen“, sagte Stendal mit Blick auf die schweren Aufgaben in der Bezirksoberliga.

Folgende Spieler kamen in der Bezirksliga zum Einsatz: Florian Rohe, Simon Kolhoff, Christopher Kern, Florian Grewing, Arne Reil, Sascha Görke, Jonas Matschke, Lukas Schneider, Diemo Spitz, Jannik Wallner, Julian Hellbusch, Thomas Kaufmann, Tobias Boning, Arne Schnitger und Vincent Ahrmann. Zudem wurden aus der B-Jugend Tim Albus, Liridon Stubbla, Tobias Düser und Stefan Strenger sowie aus der zweiten A-Jugend-Mannschaft Frederik Gralla, Jan-Niklas Kramer und Denny Schröder eingesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.