• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tollkühne Fahrer auf der Piste

05.09.2016

Dötlingen Glück hatten die Motorsportgemeinschaft Hunte-Delme Dötlingen im ADAC mit ihrem 23. Seifenkistenrennen am Sonnabend auf dem Dorfring.. Bei angenehmen Spätsommertemperaturen und Sonnenschein erlebten nicht nur die MSG-Mitglieder, sondern auch viele Dötlinger einen spannenden Renntag mit Zeit zum Klönen und zum Zuschauen bei kulinarischen Freuden.

Vorsitzender Pierre Henning und dessen Stellvertreter Lutz Lindemann hatten mit ihrem Team einmal mehr ganze Arbeit geleistet. Die sicher präparierte Rennstrecke und 19 Seifenkisten sorgten bei jeweils drei Durchgängen für jeden Starter für viel Leben auf dem Piste bis zur Dorfeiche.

Aber auch die Dötlinger Rennställe hatten sich besten im Vorfeld auf das 23. Seifenkistenrennen vorbereitet. So freute sich Joris Kuhlbach, der zusammen mit seinem Vater Gregor die eigene Seifenkiste vom Vorjahr noch einmal in Schuss gebracht hatte, über einen dritten Platz in seiner Altersklasse.

Insgesamt wurden 41 Starts, inklusive der Bobby-Car-Teilnehmer, verzeichnet. „Damit liegen wir so in etwa auf dem Vorjahresniveau“, meinte Lindemann, der es sich nicht nehmen ließ und bei den Bobby-Cars einmal mehr einen Sieg einheimste.

In der Klasse „17 Jahre und älter“ schaffte Lindemann den Sprung aufs Siegertreppchen vor Hans-Christian Ulrich (Dötlingen) und dem Ganderkeseer Peter Wittenberg.

Bei den elf bis 16 Jahre alten Bobbycar-Startern siegte Leo Neteler vor Benedikt Fleck und Emily Alterbaum (beide Dötlingen).

Die größte Startergruppe bildete bei den Bobbycar-Fahrern die Abteilung der Sechs- bis Zehnjährigen. Hier gewann Christopher Fleck (Dötlingen) vor den Geschwistern Johanna und Laurenz Lüschen aus Ohe.

In der Gesamtwertung der Seifenkistenrennen setzte sich Hans-Georg Wiemken aus Rastede mit der Bestzeit von 22,60 durch. Auf Platz zwei und drei kamen Jano (22,63) und Moritz Fischer (22,64) aus Liebenau. Bester Dötlinger Starter war Tom Leo Lindemann auf Platz vier.

In der Altersgruppe 17 Jahre und älter siegte im Seifenkistenrennen Hans-Georg Wiemken vor Ilse Flottmann (Hinter dem Wehe) und Martin Volkmann aus Dötlingen.

In der Gruppe der elf bis 16 Jahre alten Seifenkistenfahrer stand Moritz Fischer (Liebenau) vor Tom Leo Lindemann (Dötlingen) und Leon Mehlau (Delmenhorst) an vorderster Stelle nach drei Durchläufen.

Die Klasse der sechs bis zehn Jahre alten Seifenkisten-Fahrer führte Jano Fischer (Liebenau) vor Joris Kuhlbach (Dötlingen) und Falk Neteler an. Den Preis für die originellste Seifenkiste heimste Michelle Ruß aus Ganderkesee ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.