• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SPORT: Tommy und Casper K verhelfen zum Sieg

06.11.2007

GRüPPENBüHREN Überwiegend jugendliche Mitglieder des Reitervereins Grüppenbühren nutzten am Sonnabend die familiäre Atmosphäre des vereinsinternen Turniers, um ihre Fähigkeiten einmal ohne den Leistungsdruck eines "offiziellen" Wettkampfes bewerten zu lassen. Auch die Schulreiter des RVG stellten sich auf den vereinseigenen Pferden und Ponys dem Urteil von Richter Winfried Krüger.

Jeweils eine Dressurprüfung und ein Stilspringen der Kategorie E bzw. A hatten die Anwärter auf die Vereinsmeisterschaft (mit demselben Pferd) zu absolvieren. In der A-Konkurrenz sicherte sich Solveig Hoffmann auf Casper K den Titel, Platz zwei teilten sich mit gleicher Punktzahl Astrid Hoffmann auf Lordego K und Jessica Hoppe auf Figaro Sun. Vereinsmeisterin auf E-Niveau wurde Christiane Rechlin mit Tommy, gefolgt von Aileen Bothe auf Rudy und Michelle Theel auf Amadeus.

Im E-Springen siegte Samantha Ostrowski mit Camilla, zweite wurde Christiane Rechlin mit Tommy und der dritte Platz ging an Aileen Bothe auf Rudy. Die gleiche Rangierung nahm Winfried Krüger für die E-Dressur vor, jedoch ritt die Siegerin in dieser Prüfung Kaspar von Kamern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im A-Springen lag Solveig Hoffmann mit Casper K vor Jessica Hoppe mit Figaro Sun und Samantha Ostrowski (Camilla), die sich Platz drei mit Astrid Hoffmann (Lordego K) teilte. Die A-Dressur gewann ebenfalls Solveig Hoffmann. Zweite wurde hier Katrin Wessels mit Tommy und der dritte Platz ging an Astrid Hoffmann.

Die Ergebnisse des Reiterwettbewerbs: (1. Abteilung) 1. Julia Fischer (Marquis), 2. Johanna Seedorf (Wayona), 3. Jule Haverkamp (Moritz); (2. Abteilung) 1. Kira Schad (Penny), 2. Lena Dallmann (Daja), 3. Diandra Timpe (Natascha); (3. Abteilung) 1. Chiara Limberg (Daja), 2. Alycha Matschulla (Penny), 3. Kim Schad (Moritz) und Marielle Baumgärtel (Tarek).

Im Anschluss an die Prüfungen ermittelten die Grüppenbührener Pferdesportler – erstmals im Rahmen des Vereinsturniers – ihren Meister im Ringstechen. Hier setzte sich Hilke Steenken mit ihrem gesetzt galoppierenden Crusader klar an die Spitze. In allen zehn Umläufen gelang es ihr, mit der Lanze den im Durchmesser nur etwa fünf Zentimeter großen Eisenring aus der Halterung zu ziehen. Ebenfalls erfolgreiche Runden absolvierte Katrin Brandes auf Intermezzo. Sie verpasste zwei Ringe. Den dritten Platz teilten sich Katrin Wessels auf Tommy und Lena Lorenz auf Cisco. Beide errangen sieben Ringe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.