• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tordifferenz verhindert Viertelfinaleinzug

19.05.2016

Wildeshausen /Bremen Am Ende hat sich der große Traum vom Finale im Weser-Stadion für die E-Junioren-Fußballer des VfL Wildeshausen nicht erfüllt. Beim EWE-Cup 2016 in Bremen war für den VfL-Nachwuchs bereits nach der Gruppenphase Schluss.

Das Finale vor der so wichtigen Bundesligapartie Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt spielten andere. Trotzdem können die jungen Krandel-Kicker stolz auf ihre Leistung sein. 120 Mannschaften aus der Region Weser-Ems-Elbe kämpften im Vorfeld um das begehrte Ticket für das Endrunden-Turnier in der Hansestadt. 16 Teams qualifizierten sich, darunter die Jungs aus Wildeshausen. Die Gruppenphase mit vier Mannschaften schlossen die Talente von Trainer Harald Schmidt auf dem dritten Platz ab. Nur einmal verließen sie dabei als Verlierer den Platz. Lediglich gegen den späteren Turniersieger SC SFN Vechta mussten sie sich mit 0:4 geschlagen geben. Im Auftaktspiel trennten sich die VfL-Kicker mit 1:1 vom FC Rosengarten und setzten sich mit 2:1 gegen den TuS Vorwärts Augustfehn durch.

Das schlechtere Torverhältnis (-3 Tore) gegenüber dem punktgleichen FC Rosengarten (0) verwies das Team von Trainer Schmidt am Ende auf den undankbaren dritten Rang. „Natürlich waren die Jungs anfangs ein bisschen geknickt“, erklärte der VfL-Coach. Das änderte sich aber spätestens mit dem Beginn des Spiels Bremen gegen Frankfurt, für das die Kicker Karten vom Veranstalter bekommen hatten. „Das war eine geile Sache“, freute sich Schmidt, der sich vom ganzen Turnierablauf begeistert zeigte: „Das ganze Paket war einzigartig, das werden die Jungs so schnell nicht vergessen.“ Vechta setzte sich im Finale gegen den FC Nordenham mit 5:4 (1:1) im Achtmeterschießen durch.

Für den VfL waren dabei: Justin Brück, Dzenes Fejzic, Serhat Akan, Lasse Tonn, Kay Thore Dannhorn, Leon Hoffmann, Kevin Morawski, Lukas Pasker, Niklas Senge, Tim Weitkuhn, Ben-Erik Bragula und Steen Metzner.

Niklas Benter
Volontär, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.