• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tore werfen auf grünem Rasen

16.06.2016

Sandkrug Wer am Sonnabend einen Blick über den Sportplatz der TSG Hatten-Sandkrug warf, der konnte kaum noch eine freie Stelle entdecken. Traditionell vor den Sommerferien enterte auch in diesem Jahr die Handballjugend den Rasen, auf dem sonst die Fußballer und Leichtathleten der TSG zu Hause sind. Zum bereits 41. Mal lud die Sandkruger Handballabteilung zum Kids-Cup, dem Feldhandball-Jugendturnier auf dem Rasen ein. Insgesamt 56 Mannschaften waren der Einladung gefolgt und sorgten für dichtes Gedränge.

Das Organisationskomitee um Abteilungsleiterin Edith Ruge hatte auch in diesem Jahr wieder für den perfekten Rahmen gesorgt. „Wir sind seit einigen Jahren eine feste Truppe bei der Organisation. Da sitzt jeder Handgriff“, erklärte Ruge. Während sich in den Pausen mit Pommes, Bratwurst und kalten Getränken gestärkt wurde, ging es auf den insgesamt acht Spielfeldern sportlich zur Sache.

Hier präsentierten sich gerade die Teams der gastgebenden TSG Hatten-Sandkrug mit tollen Leistungen und Ergebnissen. In der weiblichen Jugend E gewann die zweite Mannschaft der TSG ihr Endspiel gegen die JSG Wilhelmshaven I mit 7:4. Knapp am ersten Platz vorbei schrammte die weibliche Jugend D. In ihrer einfachen Punktrunde holte sich die Mannschaft insgesamt 8:2 Punkten und eine Tordifferenz von sechs Treffern – und damit genauso viel wie der SV Höltinghausen I, einzig die erzielten Tore sprachen für die Gäste.

Auch die Teams der männlichen Jugend waren erfolgreich und schafften es gleich doppelt ins Finale. Die männliche D-Jugend musste sich in ihrer Partie gegen die SG Friedrichsfehn-Petersfehn dabei nur hauchdünn mit 8:9 geschlagen geben. Erfolgreicher verlief das große Finale für die männliche E-Jugend. Nach einem 9:7-Erfolg im Halbfinale gegen Friedrichsfehn-Petersfehn hielt die Siegesserie auch im letzten Spiel des Tages an. Die TSG Westerstede wurde knapp mit 5:4 bezwungen. Die HSG Hude/Falkenburg schaffte es nach einer Niederlage gegen den TuS Augustfehn (4:6) auf den abschließenden sechsten Turnierrang. Auch in der weiblichen Jugend E waren noch weitere Landkreisteams aktiv. Die TS Hoykenkamp wurde Fünfter, Hatten-Sandkrug I und Hude/Falkenburg kamen auf dem geteilten siebten Platz ein.


Weitere Bilder im Internet unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.