• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kreisliga: Torwart kehrt zurück zum TSV

05.05.2017

Großenkneten Die Saison ist noch nicht vorbei, da sind die Planungen bei den Kreisliga-Fußballern des TSV Großenkneten bereits in vollem Gange. Die erste Nachricht: Klaus Delbanco bleibt mindestens ein weiteres Jahr Trainer der ersten Männermannschaft.

Delbanco ist bereits seit der Saison 2009/2010 Trainer beim TSV. Bis 2015 für war er für die U-19-Junioren verantwortlich. Somit geht er in seine dritte Saison als Trainer des Männerteams. Das besondere dabei: Delbanco hat fast alle Spieler des aktuell Sechstplatzierten der Kreisliga bereits in der U 19 ausgebildet und kennt das Team schon lange.

„Es ist noch nicht alles am Ende – und das meine ich im positiven Sinn“, erklärt Delbanco. „Ich möchte sehen, wie es mit der Mannschaft weiter geht.“ Außerdem sei der Verein gut aufgestellt. „Hier weiß ich, was ich habe, und kann in Ruhe arbeiten – es ist ein gewohntes Umfeld.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Durch die Nachwuchsarbeit in Form von Spielgemeinschaften mit dem FC Huntlosen ab der D-Jugend ist auch in den nächsten Jahren mit gut ausgebildeten Nachwuchsspielern für den Männerbereich zu rechnen.

Der zweite Streich ist die Verpflichtung von Sebastian von Behren, der künftig die erste Mannschaft verstärken wird. Das teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Mit dem Torhüter vom Ahlhorner SV wechselt ein Altbekannter zurück zu seiner alten Wirkungsstätte. Von Behren, der bis zur U 17 das Trikot des TSV trug und anschließend zum Rivalen wechselte, sammelte unter anderem in der Bezirksliga Erfahrung.

Jetzt freut sich der Keeper auf die neue Herausforderung beim TSV, wo es mit Sönke Bleydorn und Marco Schönbohm einen spannenden Dreikampf um die Position zwischen den Pfosten geben wird.

Außerdem rutschen Julian Westphal und Bendix Mers aus der A-Jugend in das Männerteam hoch. Einzige Abgänge bislang: Yannick Bauer und Cedric Mers, die beide zum BV Garrel in die Bezirksliga wechseln.

Und schließlich hat auch Andreas Gronewold, verantwortlich für das zweite TSV- Männerteam, für die kommende Saison zugesagt. Die Zweitvertretung belegt aktuell den ersten Platz in der 2. Kreisklasse und hat bei noch vier ausstehenden Spielen neun Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz.

Für die erste TSV-Mannschaft geht es indes an diesem Freitag (20 Uhr) weiter. Dann empfängt das Delbanco-Team den TuS Heidkrug. Während die Serie der ungeschlagenen Spiele der Platzherren am vergangenen Spieltag in Dötlingen durch eine knappe Niederlage beendet wurde, haben die Heidkruger scheinbar zu ihrer guten Form zurückgefunden. Der klare Erfolg gegen den Tabellendritten Wardenburg untermauert das.

Da die Positionen im Mittelfeld der Liga eng beieinander liegen und die Gäste bei einem Erfolg den TSV überholen können, ist für Spannung gesorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.