NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: „Ein gebrauchter Tag“

18.11.2019

Tostedt /Hude Die Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg kommen in fremden Hallen derzeit auf keinen grünen Zweig: Das 26:30 (10:14) am Sonntag beim MTV Tostedt war bereits die vierte Auswärtsniederlage in Folge für den Oberligisten, der in der Tabelle wieder auf den sechsten Platz zurückfiel.

„Es war ein gebrauchter Tag“, sagte HSG-Trainer Lars Osterloh. „Wir hätten auch noch länger spielen können, ohne den Hebel umzulegen“, fügte der Coach hinzu. Lediglich in den ersten Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel. Zwar warf Maike Deeben die 3:2-Führung für die Gäste (6.), doch danach lief die HSG ständig einem Rückstand hinterher. „Unsere Torausbeute war einfach zu schwach“, erklärte Osterloh. „Wir haben uns im Angriff zwar häufig in gute Positionen gebracht, aber die Würfe waren dann nicht genau genug.“ Dies führte Osterloh zumindest zum Teil auch auf das Haftmittelverbot in der Tostedter Halle zurück, womit die Huderinnen nicht richtig zurechtkamen. Ferner kam erschwerend hinzu, dass einige HSG-Spielerinnen angeschlagen in die Partie gingen. Eine davon war Maike Deeben, die sich bis zur 26. Minute voll für ihr Team aufopferte, dann allerdings wegen eines groben Foulspiels die Rote Karte sah. „Sie war wohl am Wurfarm der Gegenspielerin dran, dennoch für mich eine harte Entscheidung“, kommentierte Osterloh die Szene.

Zu diesem Zeitpunkt sah sich Hude/Falkenburg bereits einem 8:11-Rückstand gegenüber, der sich bis zur Pause auf vier Tore vergrößerte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Tostedt schnell auf 15:10, ehe Lisa-Marie Hillmer (2) und Mareike Zetzmann per Siebenmeter verkürzten. Doch näher als beim 15:13 (35.) kamen die Gäste im weiteren Verlauf auch nicht mehr heran. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte sich Tostedt schon vorentscheidend auf 22:16 durch die insgesamt siebenfache Torschützin Justine Daniel abgesetzt. Diesen Vorsprung verwalteten die Gastgeberinnen dann auch recht souverän, wenngleich die HSG durch einen Treffer von Lena Faske noch einmal auf 26:23 (57.) verkürzen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den beiden Punkten verloren die Huderinnen auch noch Tina Deeben, die nach einem Zusammenprall mit einer Gegenspielerin in der 45. Minute nicht mehr weiterspielen konnte.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.