• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Trainer Neitzel muss zahlreiche Zugänge integrieren

03.09.2008

LANDKREIS /DELMENHORST Trainer Stefan Neitzel hatte beim Handball-Landesklassisten HSG Delmenhorst II einen großen Aderlass zu verzeichnen und musste eine neue Mannschaft aufbauen. Mit Marcel Kröger (HSG Hude/Falkenburg), Hauke Bauer (HSG Grüppenbühren/Bookholzberg), Timo Frentzel, Thorsten Gaertner und Daniel Poetsch, (alle 1. Herren) sowie Stefan Schneider und Hergen Franz (beide 3. Herren) fehlen dem engagierten Coach etliche Leistungsträger.

Mit Jonas Besuden von der HSG Harpstedt/Wildeshausen sowie Arne Schlausch, der nach einem Jahr A-Jugend bei der TS Hoykenkamp wieder zurückgekehrt ist, wurden bereits zwei Verstärkungen begrüßt. Auch Jens Osterwald und Arne Fortmann, die eine Handballpause eingelegt hatten, werden wieder mit von der Partie sein. Auch möchte Neitzel auf die beiden mit Doppelspielrecht ausgestatteten A-Jugendspieler Niklas Cordes und Malte Coors zurückgreifen, wenn es darum geht, die nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu holen.

Das wird indes schwer genug, denn der Coach muss die neuen Spieler erst einmal in das Mannschaftsgefüge integrieren. So stand zunächst auch die Abstimmung in den Mannschaftsteilen im Vordergrund des Trainings. Da das Training von allen Akteuren gut angenommen wird, ist das Trainerduo Neitzel/Eilers zuversichtlich, am Ende der Saison einen einstelligen Tabellenplatz belegen zu können.

Der HSG-Kader: Malte Cordes, Thomas Gaertner – Albers, Becker, Eilers, Helfrich, Osterwald, Unger, Schröder, Besuden, Fortmann, Schlausch, Dudek, Coors, Niklas Cordes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.