• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Trainergespann erledigt seine Hausaufgaben

27.07.2013

Bookholzberg Stefan Buß und Timo Hermann haben ihre Hausaufgaben während der Sommerpause gemacht: Dem neuen Trainergespann der Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg ist es gelungen, sieben neue Spielerinnen zum Landesliga-Aufsteiger zu lotsen. Mit ihnen soll es gelingen, den Klassenerhalt in neuer Umgebung zu schaffen.

Mit der 26-jährigen Alicia Riedel konnte eine weitere starke Torhüterin gewonnen werden, die nach langen Jahren bei der HSG Wilhelmshaven zuletzt bei der HSG Neuenburg/Bockhorn spielte und mit ihren Qualitäten zum großen Rückhalt ihrer Mannschaft wurde. Als weitere Neuzugänge von der HSG Neuenburg/Bockhorn begrüßte das Trainergespann mit Ilka und Insa Schmidt zwei starke Spielerinnen, die den Rückraum verstärken und variabler machen sollen.

Vom Nachbarn HSG Delmenhorst zurückgekehrt ist Katja Hammler, die sich zwei Jahre in der weiblichen A-Jugend der Delmenhorsterinnen verbessern konnte und nun wieder bei ihrem alten Verein spielen möchte. Auch Alena Stürenburg von der TS Hoykenkamp wird das Buß-Team verstärken, muss allerdings erst noch ihre langwierige Knieverletzung auskurieren. Besonders erfreut sind die Trainer des Aufsteigers darüber, dass sich auch die beiden 17 und 18 Jahre jungen Spielerinnen Lorena Krause und Sonja Gode ihrem Team angeschlossen haben. Die Youngster waren zuvor bei der HSG Stedingen aktiv.

„Wir haben nun eine sehr gute Mischung aus jungen und routinierten Spielerinnen, die sich aber erst noch finden müssen“, wissen Buß und Hermann, welche Aufgaben sie nun erwarten. So ist die Mannschaft seit Anfang der Woche wieder im Training, das in den nächsten Wochen drei mal wöchentlich stattfinden wird. Hier legt Buß das Hauptaugenmerk auf Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit, doch sollen die neuen Spielerinnen auch gleich integriert werden. Nach einem Trainingslager, in dem auch noch zwei Testspiele absolviert werden sollen, wird in der verbleibenden Zeit bis zum Saisonstart mit dem Feinschliff, der Technik und Taktikarbeit begonnen. Zur Heimpremiere startet Grüppenbühren/Bookholzberg mit dem Spiel am 14. September gegen die HG Jever/Schortens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.