• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Traum von Landesliga für HSG-Junioren geplatzt

08.06.2012

LANDKREIS Sechs Landkreis-Teams traten in der Relegation zu den Handball-Landesligen an. Vier setzten sich durch.

B-Jungen: Die B-Jungen der HSG Harpstedt/Wildeshausen und der HSG Hude/Falkenburg mussten ihre Hoffnungen auf den Aufstieg begraben. Hude/Falkenburg verlor zum Auftakt der Gruppenspiele der zweiten Runde gegen den Elsflether TB mit 21:25. Damit war das Team im nächsten Spiel gegen Ausrichter HG Jever/Schortens schon in Zugzwang. Die Gastgeber gewannen jedoch klar mit 22:10. So war die dritte Partie gegen den TuS Bramsche schon bedeutungslos. Nach einem offenen Schlagabtausch musste sich die HSG mit 21:33 geschlagen geben, belegte mit 0:6 Punkten und 52:80 Toren den letzten Platz und wird in der kommenden Saison in der Region antreten müssen.

Pech hatte die HSG Harpstedt/Wildeshausen, die Gastgeber der Gruppe 3 war. Das Team hatte in der ersten Runde noch einen souveränen Durchmarsch hingelegt. Zu Beginn der zweiten Runde kam es gegen Tura Marienhafe nicht in Tritt. Den Spielern unterliefen etliche technische Fehler. Die Folge war eine 15:20-Niederlage. So ging es für die HSG bereits in der zweiten Partie um alles. Mit einer 17:22-Niederlage gegen den OHV Aurich endete schließlich der Traum von der Landesliga. Erst in der letztens Partie gegen die SG Teuto Handball taute das HSG-Team auf und kam mit konsequentem Tempospiel zu einem 21:8-Erfolg. „Nach dem, was unsere Jungs in der ersten Runde gezeigt haben, sind wir über die Leistung in dieser Runde enttäuscht“, sagte das Trainerduo Jens Timm und Holger Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG: Florian BartschTristan Böttcher (6 Tore), Henning Meyer (7), Sören Meyer (6), Justus Poggenburg (1), Michel Vossmeyer (1), Moritz Boecker (1), Tom Körner (1), Jan Seebeck (7), Magnus Abel (6), Moritz Meyer (5), Arne Johannes (2), Harry Dasenbrock (7), Philipp Gröper (3).

B-Mädchen: Bei den B-Mädchen trafen in der Gruppe 3 in der HSG Harpstedt/Wildeshausen und der HSG Delmenhorst zwei Landkreis-Teams auf den Ausrichter VfL Oldenburg sowie den FC Schüttorf 09. Harpstedt/Wildeshausen kassierte zum Auftakt gegen den Favoriten VfL Oldenburg ein 4:19 und war auch beim 9:15 gegen Schüttorf chancenlos. In seiner letzten Partie musste das neu formierte Team beim 8:17 die Überlegenheit der Delmenhorsterinnen anerkennen. Die hatten bereits ihre Auftaktbegegnung gegen Schüttorf mit 18:9 gewonnen. Heiß umkämpft war die Partie gegen Oldenburg, in der Delmenhorst mit 6:11 unterlag. Der Sieg gegen Harpstedt/Wildeshausen brachte schließlich den Aufstieg.

In der Gruppe 4 musste sich Ausrichter HSG Hude/Falkenburg mit der SG Teuto Handball, HSG Bentheim/Gildehaus und JSG Ganterhandball auseinandersetzen. Die Auftaktpartie verlor Hude/Falkenburg gegen Teuto Handball mit 9:11. In der zweiten Partie gab die HSG Vollgas und ließ der HSG Bentheim/Gildehaus beim 22:13-Erfolg keine Chance. Die letzte Partie gegen Ganterhandball gewann die HSG etwas glücklich mit 12:11 und eroberte so den zweiten Aufstiegsplatz. Die JSG Ganterhandball verpasste indes den Aufstieg in die Landesliga, da sie auch gegen die HSG Bentheim/Gildehaus (11:14) und gegen Teuto Handball (11:13) knapp verlor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.