• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Treckerfreunde rollen wieder

29.03.2016

Grummersort Nach und nach trafen zur Mittagszeit am Karsamstag auch die letzten der insgesamt 25 Oldietraktoren auf dem Platz neben der Gaststätte „Zur Mühle“ in Grummersort ein. Dort war das Treffen für die traditionelle Osterausfahrt der Treckerfreunde Wöschenland.

Felix Scholz aus Delmenhorst war mit seinem Vater aus Neerstedt als erster in Grummersort angekommen. Der Neunjährige hatte schon eine längere Tour von Neerstedt hinter sich. Noch weiter hatte es Jürgen Tabken, der bereits anderthalb Stunden von Schlutter aus auf seinem alten Lanz-Bulldog brauchte.

Doch kurz vor 13 Uhr ging es dann Schlag auf Schlag. Aus fast allen Himmelsrichtungen trafen die Treckerfreunde auf dem Platz neben der Gaststätte ein. Darunter auch Mika Emken, der mit dem 2. Vorsitzenden Uwe Schlötelburg an der Osterausfahrt teilnahm. Mika, gerade mal sechs Jahre alt, hatte es nicht weit bis zum Treffpunkt gehabt.

„Den Hof kann man von hier sogar sehen“, sagte Schlötelburg und wies auf ein langgezogenes Hallendach in einiger Entfernung. „Da fahren wir heute auch noch hin“, erzählte der 2. Vorsitzende weiter. Denn die Osterausfahrt hatte auch ein Ziel und das war der Hof von Heinz und Frank Emken in Wüsting, ein Milchviehbetrieb mit 180 Kühen und Nachzuchten. Drei Milchroboter erledigen hier das Melken der Kühe. Wie das funktioniert, davon überzeugten sich die Treckerfreunde in einer Besichtigung. Aber auch davon, wie schwer es diese landwirtschaftlichen Betriebe zurzeit haben.

Zuvor tuckerten die alten Landmaschinen mit ihren Lenkern rund um Wüsting durch die Frühlingslandschaft. Strahlender Sonnenschein, aber auch kalter Wind waren ständige Begleiter.

Mit Kaffee und Kuchen wärmten sich die Treckerfreunde nach der Besichtigung bei Emkens wieder auf. „Nach dieser Pause geht es noch ein Stück weiter, um dann zum abschließenden Umtrunk einzukehren“, wie Vorsitzender Heiko Janßen den Saisonauftakt erklärte.

Weitere Termine stehen schon fest: Am 10. April werden die Treckerfreunde nach Großenkneten zum Frühjahrsmarkt fahren. Die Kartoffelpflanzaktion auf dem Gelände der Landtage-Nord steht im Mai an. Nach Eckfleth zu den Moorriemern wird am 22. Mai gestartet und am 11. Juni findet die Sommerfahrt zum Amazone-Werk in Altmoorhausen statt. Weitere Ziele: das Weidenfest in Bümmerstede am 22. Juni, die Landtage-Nord sowie Ernteumzüge im Herbst.

Ein Programm, das die Wöschenlander mit ihren in die Jahre gekommenen Treckern abarbeiten wollen. Sehr zur Freude vieler Menschen, die sich gern an die alte Landmaschinentechnik erinnern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.