• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Frauen-Regionalliga: Trotz Blitztores wieder keine Punkte für Wüsting

04.11.2013

Wüsting Eigentlich hätte die Partie für die SF Wüsting-Altmoorhausen am Sonntagnachmittag kaum besser starten können. Vor knapp 60 Zuschauern sorgte Kapitänin Mirja Budde direkt nach dem Anstoß für das 1:0 (1.). Trotzdem stand es am Ende 3:1 (1:1) für die Gäste aus Celle.

Lange Zeit ließ Wüstings Defensive den ESV nicht zum Zuge kommen, allerdings verhinderten viele Fehlpässe und überhastete Zuspiele weitere Chancen für die engagiert auftretenden Gastgeberinnen.

Nur langsam fand Celle besser ins Spiel und kam unter anderem durch Isabel Waßmann zu einer Großchance (20.), die nach einer Flanke von Vivian-Lea Wejner plötzlich frei vor Wüstings Keeperin Berrit Kienelt auftauchte. Die Torhüterin der SF behielt jedoch die Nerven und entschied das Duell für sich.

Celle versuchte daraufhin, mehr Druck aufzubauen und die Gastgeberinnen in der eigenen Hälfte einzuschnüren. Das gelang jedoch zunächst nicht, da sich die Cellerinnen zu viele Fehlpässe erlaubten. Die Spielerinnen von Sf-Trainer Ralf Eilenberger überstanden auch eine weitere Druckphase der Gäste dank guter kämpferischer Leistung und des starken Rückhalts im Tor unbeschadet – bis zur 40. Spielminute, als Jana Voelker volley zum 1:1-Ausgleich für Celle einnetzte. Direkt nach der Pause brachte Eilenberger Jessica Gäbe für Andrea Schumacher. Die Gäste drängten jetzt auf den Sieg. Wüsting schaffte es kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Wenn es mal nach vorne ging, so waren die Zuspiele zu ungenau oder wichtige Zweikämpfe gingen verloren.

Die logische Konsequenz des dauerhaften Pressings der Gäste war in der 70. Minute das 2:1 wieder durch Celles Nummer 15, Jana Voelker, die ein herausragendes Spiel zeigte. Auf ein Aufbäumen der Gastgeberinnen wartete man anschließend vergeblich. In der 72. Minute brachte Eilenberger Kira-Lysan Meyer für Lisa Oberbeck und versuchte, durch Konter noch zum Ausgleich zu kommen. Die Mannschaft schaffte es aber nicht, sich Chancen zu erarbeiten.

Stattdessen sorgte Celles Goalgetterin Jana Voelker mit ihrem dritten Treffer in der 80. Spielminute für die Entscheidung und markierte den 3:1 Endstand für die Gäste. Wüsting bleibt damit Tabellenletzter und muss weiter auf die ersten Punkte in der Regionalliga warten, während Celle durch den Dreier Tabellenplatz vier festigte.

„Uns fehlte einfach die Qualität und die Sicherheit, besonders in Halbzwei zwei“, resümierte Coach Eilenberger enttäuscht. Am Sonntag, 10. November, 15 Uhr, muss sein Team nun beim Tabellennachbarn TSV Eintracht Immenbeck antreten.

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.