• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Trotz Mini-Kader klarer         Sieg        

28.11.2013

Landkreis Anfangs blieben die B-Jugend-Handballerinnen der HSG Harpstedt-Wildeshausen mit ihrem Gegner gleichauf, musten dann aber eine vermeidbare Niederlage einstecken.

Weibliche B-Jugend: HSG Harpstedt-Wildeshausen - HSG Barnstorf-Diepholz 23:25 (9:14). Gut aus den Startlöchern kam die weibliche B-Jugend in ihrem Spiel gegen die HSG Barnstorf-Diepholz. Bis zum 7:5 lag die Mannschaft stets vorne, dann riss der Faden und das Team kassierte in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit bei nur zwei Treffern neun Gegentore. Fehlpässe, Fehlwürfe und ein erneut mangelndes Rückzugsverhalten waren der Grund. Ab dem 12:17 raffte sich die Mannschaft auf. Die Abwehr erkämpfte viele Bälle und binnen weniger Minuten glich die HSG zum 18:18 (40.) aus. Doch Unsicherheiten schlichen sich wieder ein, Chancen wurden vergeben, und am Ende stand eine vermeidbare 23:25 Niederlage. Immerhin habe die Mannschaft zum ersten Mal eine Halbzeit gewonnen, sagten die Trainer Jan Pössel und Markus Kellmann mit Blick auf das Torverhältnis von 14:11 in der zweiten Halbzeit. Das Tor hüteten Aileen Rump und Lina Oltmann. Auf dem Feld spielten Vanessa Neuhaus (13/4), Lisa Wittwer, Carolin Abeln (2), Anna-Lena Lampe (1/1), Celine Timmermann (3), Katharina Löding (2), Ela Dölemeyer, Sarah Stellmann (1), Melissa Lindloge, Juliane Willenborg (1).

Landesliga männliche B-Jugend Nord: HSG Harpstedt-Wildeshausen - TuS Haren 29:21 (14:13). Zu Beginn hatte Trainer Jens Timm seine Jungs auf ein ruhiges Spiel eingeschworen. Denn bei vier Verletzten war er froh, wenigstens mit einer vollzähligen Mannschaft antreten zu können. Bereits in der 10. Minute führte das Team mit 6:5. Danach lag die HSG nicht mehr zurück. „Die Mannschaft hat alle Vorgaben umgesetzt und mit Positionsangriffen gepunktet. Ich bin mehr als zufrieden“, sagte Timm. In der zweiten Halbzeit konnte das Team mit eingeübten Spielzügen den Vorsprung ausbauen. Die HSG belegt derzeit den vierten Platz. „Den können wir bis Saisonende halten“, hofft Timm. Er rechnet damit, dass einige Verletzte zur Partie gegen den SV Werder Bremen wieder zurück sind. Für die HSG spielten Bernhard Dasenbrock (10), Tim Dietmann (6), Arne Johannes (3/2), Paul Bovensmann (3), Maximilian Sendmeyer (2) und Jannek Hülsmann (5). Im Tor glänzten Florian Bartsch mit 17 Paraden und Kian Töllner mit fünf Paraden, lobte Trainer Timm.

Landesliga, männliche C-Jugend, Staffel West: TuS Haren - JSG Ganterhandball 34:25 (18:9): Mit zu viel Respekt begegnete die JSG Ganterhandball dem bislang ungeschlagenen Tabellenführer TuS Haren in der ersten Halbzeit, sagte Co-Trainer Till Schwab-Sacher. Die Jungs hätten zu zögerlich agiert und der Gegner baute seinen Vorsprung bis zur Pause auf neun Zähler auf. Doch in der zweiten Hälfte gelang es der JSG durch Einläufer, in der Abwehr des TuS Unordnung zu stiften. 17 Tore erzielte sie so, musste jedoch ebenfalls 17 Treffer hinnehmen. Herausragende Leistungen zeigten Bennet Krix und Carsten Jüchter, die die meisten Tore warfen. „Hätten wir von Anfang an so gespielt, hätten wir das Spiel sogar gewinnen können“, sagte Schwab-Sacher. Bei der bisherigen Leistung sei das Saisonziel von mindesten Platz sechs in der Tabelle erreichbar. Für die JSG stand Adrian Schröder im Tor, auf dem Feld spielten Henk Braun (1), Torsten Jüchter, Carsten Jüchter (8/2), Kian Krause (2), Bennet Krix (10/1), Norman Lachs (1), Jona Schultz (1), Luca Woltjen (1) und Nico Hennemann (1).

Maximilian Müller Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.