• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennis: TSG feiert Heimsieg und Seidls Rückkehr

28.08.2013

Landkreis Nach einem überraschend deutlichen 6:0-Kantersieg gegen den TV Moormerland haben die Tennis-Männer 30 der TSG Hatten-Sandkrug jetzt sehr gute Aussichten auf den Klassenerhalt in der Landesliga. In der Tabelle überholte die TSG den Gegner und belegt mit 6:6 Punkten den vierten Platz.

„Dennoch bleibt es spannend“, warnt Mannschaftsführer Christian Seidl davor, sich frühzeitig sicher zu fühlen. Denn im letzten Saisonspiel beim TC Seppensen an diesem Sonnabend brauchen die Hatter mindestens noch zwei Punkte, um sich aus eigener Kraft zu retten. Mit einem deutlicheren Sieg könnte Seppensen die TSG überholen.

Umso wichtiger war da für Hatten-Sandkrug der klare Heimsieg gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten TV Moormerland. Bis auf das zweite Einzel von Andreas Thole (7:6, 2:6, 6:3) gingen alle Partien glatt in zwei Sätzen an Sven-Erik Schmidt-Seidel (6:3, 6:3), Klaus Gebker (6:2, 6:4), Claus Döring (6:1, 6:1), Schmidt-Seidel/Döring (6:3, 6:4) und Seidl/Gebker (6:1, 6:0). Besonders erfreulich: Seidl feierte nach langer Verletzung sein Comeback im Doppel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Männern 50 schob sich der Ganderkeseer TV mit einem 4:2-Heimsieg gegen den MTV Moisburg auf den zweiten Tabellenplatz der Landesliga. Herbert Woehl (6:2, 6:1), Hans-Hermann Breuer (6:2, 6:1) und Krzysztof Wicherek (4:6, 6:2, 6:2) spielten eine 3:1-Führung heraus, im zweiten Doppel holten Woehl/Breuer den entscheidenden vierten Zähler (6:0, 6:1). Ganderkesee schließt die Saison mit einem Heimspiel gegen den als Meister feststehenden TC Süd Bremen ab.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.