• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weser-Ems-Liga: TSG-Reserve überrumpelt Blexen

22.09.2015

Landkreis Einen optimalen Start erwischten die Handballer der TSG Hatten-Sandkrug II in der Weser-Ems Liga. Deprimierend verlief das Auftaktspiel für den Aufsteiger HSG Harpstedt/Wildeshausen.

VfL Rastede - HSG Harpstedt/Wildeshausen 35:11 (17:4). Beim Titelfavoriten kam die HSG arg unter die Räder und wird es auf Grund der gezeigten Leistung schwer haben, die Liga zu halten. Die Gäste fanden überhaupt nicht in diese Partie und lagen schnell mit 0:6 zurück. Es dauerte einige Zeit, ehe sich das Team von Trainer Peter Büssing ins Spiel kämpfte, vor allem scheiterten die Gäste immer wieder an der eigenen Abschlussschwäche.

Rastede dagegen nutzte die Ballgewinne konsequent, kam so zu einfachen Toren und baute den Vorsprung auf 15:3 aus. Nach dem Seitenwechsel lief es zwar in der Deckung etwas besser, trotzdem zeigte das Büssing-Team in der Offensive weiter erhebliche Schwächen. So kam Rastede über 28:9 am Ende zu einem Kantersieg. Büssing zeigte sich nach der klaren Niederlage ratlos: „Der starke Gegner gehört zwar zu den Favoriten, doch fehlte mir bei unserer Truppe in manchen Phasen der kämpferische Einsatz.“

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III 32:28 (15:13). In einem fairen Vereinsderby verlangte das „Oldie-Team“ von Coach Gerold Steinmann der wesentlich jünger besetzten zweiten Mannschaft von Andreas Müller alles ab. Doch am Ende konnten die „Gäste“ nicht mehr gegenhalten und mussten den Gegner ziehen lassen. Positiv bemerkbar machte sich bei der Zweiten die Hereinnahme von Routinier Marcel Behrens, der dem Spiel phasenweise seinen Stempel aufdrückte, und von Daniel Hammler, der der Deckung noch mehr Festigkeit verlieh. So versuchte die Müller-Sieben von Beginn an das Tempo hoch zu halten, während die „Dritte“ routiniert ihr Spiel langsam und konzentriert aufbaute. Der überragende Goalgetter Ralph Ohlebusch hielt sein Team bis zum 8:8 (20.) im Spiel. Zu Beginn der zweiten Hälfte vergab seine Mannschaft aber in einer kurzen Phase leichtfertig einige Chancen. Die Müller-Sieben zog auf 19:14 davon und verteidigte ihren Vorsprung geschickt über 24:19 (49.) bis zum Endstand. Hier zeigte besonders Kay Blankemeyer ein starkes Spiel, er war mit acht Toren auch erfolgreichster Schütze der HSG-Reserve.

TSG Hatten-Sandkrug II - HSG Blexen 32:20 (16:7). Von Beginn an bestimmte die TSG diese Partie. Die Deckung mit den starken Keepern Philipp Jandt und Thomas Kuper als Rückhalt stand sehr sicher, so dass man nach Ballgewinnen immer wieder schnell in die Offensive umschalten konnte. Dabei kam den Hausherren natürlich etwas entgegen, dass die HSG-Deckung nicht ihren besten Tag erwischt hatte. So setzten sich die Gastgeber nach einem Blitzstart schnell mit 4:0 ab und hatten den Gegner im weiteren Verlauf der Partie gut im Griff. Besonders Lars Osterloh im Rückraum, Malte Kubitzki auf der rechten und Björn Hahn auf der linken Außenbahn waren kaum zu bremsen. Über 9:3 setzten sich die Sandkruger bis zur Pause schon vorentscheidend ab.

Einen kurzen Einbruch gab es zu Beginn der zweiten Hälfte, als Blexen drei Tore in Folge erzielte. Doch danach war die TSG wieder in der Spur. Schnelle Kombinationen wurden mit tollen Toren abgeschlossen, so dass nach dem 26:14 bereits zehn Minuten vor dem Ende die Begegnung entschieden war. In der Schlussphase ließen die Gastgeber dann die Zügel ein wenig schleifen, so dass die HSG über kämpferischen Einsatz noch zu einigen Treffern kam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.