• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: TSH erwartet schwierige Saison

08.08.2015

Hoykenkamp Langsam steigen die Handballer der Landkreis-Mannschaften wieder in die Vorbereitung auf die neue Saison ein. Etwas länger stehen die Spieler der TS Hoykenkamp schon wieder im Training: Das Team von Coach Jörn Franke hat sich drei Wochen mit Beach-Handball beschäftigt und trotz der teilweise harten Trainingseinheiten viel Spaß gehabt.

Freiwald fehlt lange

Für die kommende Saison wird sich das Team leicht verändern. Neben dem bisherigen Spielmacher Ole Goyert, der zum TV Neerstedt gewechselt ist, zieht sich Martin Wessels in die zweite Mannschaft zurück – wird aber auf Abruf bereit stehen. Seine Handballschuhe an den Nagel gehängt hat Dirk Egbers (Schulterprobleme). Auch Youngster Janko Freiwald (Kreuzbandriss) fällt lange Zeit aus. Wann er ins Team zurückkehrt, ist ungewiss.

Die Mannschaft

Mit folgendem Team will TSH-Trainer Jörg Franke in die Saison starten: Im Tor stehen Gregor Kleefeldt und Jan-Luca Linde.

Im Feld laufen Hannes Ahrens, Daniel Hemmelskamp, Marcel Ketteniß, Alexander Kirchhof, Christoph Müller-Hill, Kyan Petersen, Sebastian Rabe, Hergen Schwarting, Nico Skormachowitsch, Bernd Spille, Tim Streckhard, Andre Thode und Lennard Timmermann auf.

Zurzeit noch verletzt ist Janko Freiwald, der nach einem Kreuzbandriss länger ausfällt.

Probleme sieht der TSH-Coach auch im Deckungsbereich: Abwehrorganisator Jonas Jochims (Auslandssemester) wird in der kommenden Saison ebenfalls fehlen.

Doch Franke bleibt gelassen: „Mit Hergen Schwarting und Hannes Ahrens werden wir wieder einen starken Mittelblock präsentieren können. Zudem haben wir auf diesen Positionen noch weitere Alternativen.“

Zuversichtlich startet Franke in die zweite Saison bei der TS: „Die Jungs sind alle deutlich weiter als zu Beginn der ersten Saison – alle haben viel dazugelernt.

Die neue Saison wird durch die Ab- und Aufsteiger schon eine besondere Herausforderung und deshalb müssen wir von Beginn an konzentriert arbeiten.“

Zahlreiche Testspiele

Besonders viel verspricht er sich deshalb auch von den Neuzugängen Sebastian Rabe und Lennard Timmermann, die beide vom Oberligisten SVGO Bremen zur TS gewechselt sind. Beide Spieler haben klare Ziele formuliert: Sie wollen in der Mannschaft Spaß haben und auf jeden Fall oben mitspielen. Wie weit oben, werde der Saisonverlauf zeigen. Auch Marcel Ketteniß meldete sich nach Beendigung seiner auswärtigen Berufsausbildung wieder zurück und wird wohl auf der rechten Angriffsseite eingesetzt.

Wichtig sind auch die Testspiele. So wird die TSH am Dienstag, 11. August, bei der Bundesliga-A-Jugend des HC Bremen/Hastedt auflaufen, ehe es am Sonnabend, 15. August, zum Turnier des TV Oyten geht. Am Sonntag, 23. August, richten die Landkreisler dann ihr eigenes Turnier aus. Zugesagt haben bisher Verbandsligist Tura Marienhafe und die Bundesliga-A-Jugend des HC Bremen/Hastedt.

Danach nimmt das Team am Toyota-Engelbart-Cup (29. und 30 August), am Turnier um den Wilfried-Lankenau-Cup der SG Bremen-Ost (5. September) und am Residenz-Cup des VfL Rastede (6. September) teil.

Wie im vergangenen Jahr beginnt die Saison mit einem Derby-Kracher: Zum ersten Spiel tritt die TSH am Freitag, 18. September, bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg an, ehe es eine Woche später zu Hause gegen Verbandsligaabsteiger HG Jever/Schortens geht.

„Um Aufstieg mitspielen“

„Schüttorf und Dinklage werden wohl erneut oben mitspielen und auch die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg erwarte ich in der Spitzengruppe“, so der Coach. Zudem würden die Absteiger HSG Osnabrück und HG Jever/Schortens ein Wörtchen mitreden und auch die Aufsteiger dürften nicht unterschätzt werden. Franke: „Wenn wir gut aus den Startlöchern kommen, können wir ebenfalls um den Aufstieg mitspielen. Es wird auf jeden Fall eine spannende Saison.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.