• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: TSV Ganderkesee feiert 2:1-Heimsieg

06.05.2014

Landkreis In der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren konnte vom Landkreis-Quartett nur der TSV Ganderkesee einen Sieg verbuchen.

TSV Ganderkesee - VfL Oldenburg II 2:1 (1:0). Roberto Elia brachte den Gastgeber in der zehnten Minute durch einen Fernschuss mit 1:0 in Führung. Doch Oldenburg zeigte sich keinesfalls geschockt, sondern spielte auf Augenhöhe. So gelang den Gästen nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel auch der Ausgleichstreffer durch Hussam Mosani. Dieser Zwischenstand hielt aber nicht lange an. In der 50. Minute stand Tobias Donner goldrichtig und staubte nach einem abgewehrten Schuss von Dennis Hasselberg ab. Nach dem erneuten Führungstreffer war Ganderkesee die klar bessere Mannschaft und hatte mehrere Möglichkeiten, um auf 3:1 zu erhöhen. „Oldenburg war überraschend stark und hat einen wirklich guten Fußball gespielt“, sagte TSV-Trainer Stefan Buß nach dem Spiel. Zusammenfassend sei es jedoch ein verdienter Sieg seiner Mannschaft in einem Spiel ohne große Aufreger gewesen.

TuS Heidkrug - SG DHI Harpstedt 4:1 (2:0). Kalt erwischt wurden die B-Junioren der SG DHI Harpstedt beim TuS Heidkrug. Nach vier Minuten lagen die Gäste bereits mit 0:2 zurück. Ninos Yousef verwertete zwei lang gespielte Bälle eiskalt. „Es ist verdammt schade, dass wir gleich zu Beginn so gepennt haben. Wir sind diesem frühen Rückstand das gesamte Spiel hinterhergerannt“, ärgerte sich Harpstedts Trainer Michael Würdemann. Erst im zweiten Durchgang konnte die SG zum einzigen Mal jubeln. Nach einer Ecke traf Onno Bolling in der 51. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer, und auch danach erspielte sich Harpstedt mehrere Möglichkeiten. Die beste Chance hatte Matthes Barenbrügge. Bei seinem Schuss hatte Würdemann den Torschrei bereits auf den Lippen. Doch anstatt über den Ausgleich zu jubeln, musste der Trainer mit ansehen, wie Heidkrug auf eigenem Platz konterte. Vom Torwart über sechs Stationen landete der Ball bei Jannis-Daniel Diekmann, der freistehend zum 3:1 abschloss. Fünf Minuten später erhöhte Heidkrug noch zum 4:1-Endstand. „Heidkrug hat unsere Fehler in der Defensive eiskalt bestraft und hatte mit vier Toren bei sieben erspielten Chancen eine klasse Chancenverwertung“, analysierte der Harpstedter Trainer.

SV Brake - VfL Wildeshausen 7:0 (4:0). Jonas Schwarting und Nicolai Schulz brachten Brake gegen eine ersatzgeschwächte VfL-Truppe bereits nach acht Minuten mit 2:0 in Führung. Auch danach gelang es der von Jan Lehm-kuhl betreuten Mannschaft nicht, den Abstand zu verringern. Brake spielte konzentriert, Wildeshausen hingegen ideenlos. Bereits vor dem Seitenwechsel bauten die Hausherren ihre Führung auf 4:0 aus. Auch im zweiten Abschnitt fehlte im Wildeshauser Spiel der Zug zum Tor, während Brake mit drei weiteren Toren für den 7:0-Endstand sorgte.

SV Hansa Friesoythe - FC Hude 18:0 (9:0). Beim Ligaprimus geriet das noch punktlose Tabellenschlusslicht gehörig unter die Räder, konnte sich nur selten gegen die Angriffe der Gastgeber wehren. Zehn Minuten dauerte es, bis Hudes Schlussmann Hendrik Schäfer zum ersten Mal geschlagen war. Nach 16 weiteren Treffern setzte der fünffache Torschütze Maximilian Werner in der 75. Minute den Schlusspunkt.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.