• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: TSV holt Punkt beim Heidmühler FC

02.04.2012

GANDERKESEE Der TSV Ganderkesee hat in der Fußball-Bezirksliga gegen den Heidmühler FC 1:1 gespielt. Obwohl Heidmühle Aufstiegskandidat ist und der TSV auf dem vorletzten Tabellenplatz steht, sagte TSV-Trainer Raphael Riekers nach dem Spiel: „Wir sind ein bisschen enttäuscht. In der zweiten Halbzeit gab es ein paar klare Chancen für uns. Die hätten wir verwandeln müssen.“ Die erste Halbzeit sei sehr ausgeglichen gewesen.

Die Partie war lange torlos geblieben. Erst in der 86. Minute fiel das 1:0 für den Heidmühler FC. Der TSV Ganderkesee schaffte den Ausgleich erst „in der letzten Minute der Nachspielzeit“, so Riekers.

Trotz der Enttäuschung, nur einen und nicht drei Punkte mit nach Hause nehmen zu können, sagte Riekers, dass es ein schönes Spiel gewesen sei. Riekers: „Es war auf beiden Seiten von taktischen Überlegungen geprägt.“ Marvin Dietrich hatte zwei klare Chancen, konnte aber nicht verwandeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während der Schlussphase sei Torwart Thorben Riechers mit nach vorne gekommen und „löste damit Verwirrung aus“ (Riekers). In der letzten Minute des Spiels landete ein lang geschossener Ball vor den Kasten der Gastgeber. Riekers: „In dem Gewusel vor dem Tor konnte schließlich Stephan Asche sich den Ball holen und reindrücken.“ Auf Ganderkeseer Seite muss Asche wohl als Spieler des Tages gesehen werden. Ein paar Minuten zuvor hatte er den Ball von der Linie gerettet.

Die Gangart sei „robust, aber fair“ gewesen, so Riekers. Schiedsrichter Andre Bakenhus habe tadellos gepfiffen. Am Sonnabend, 14. April, spielt der TSV sein nächstes Spiel. Er empfängt den TuS Eversten. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.