• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSV Ippener macht Kreisliga-Aufstieg perfekt

02.05.2016

Landkreis Der TSV Ippener ist nach einem 4:1-Erfolg gegen TuS Hasbergen in die Fußball-Kreisliga aufgestiegen. Den Meistersekt konnte der souveräne Tabellenführer der 1. Kreisklasse aber noch nicht trinken, da die Mannschaft von Andreas Lorer theoretisch noch von Platz eins verdrängt werden kann. Die Aufsteiger FC Huntlosen und Atlas Delmenhorst II gewinnen ihre Begegnungen klar. Durch ihren zweiten Saisonsieg verbesserten die Sportfreunde Littel ihre Ausgangsposition.

SC Colnrade - GW Kleinenkneten 7:0. Dieser Sieg bedeutete für die Platzherren keine große Herausforderung, da die Mannschaft von Werner Kohls, der in der kommenden Saison nicht mehr als Trainer in Colnrade arbeiten wird, den Gästen in allen Belangen überlegen waren.

Die Platzherren begannen schwungvoll, legten bis zur Halbzeitpause bereits sechs Tore vor und hatten das ungleiche Spiel schnell entschieden. Mit der zweiten Halbzeit war SCC-Trainer Kohls aber nicht einverstanden, denn seiner Mannschaft gelang lediglich ein Treffer, wobei die Gäste längere Zeit nach einer Ampelkarte gegen Kevin Pintscher (71.) in Unterzahl spielen mussten. Die Colnrader Torschützen vom Dienst hatten aber scheinbar ihr Pulver schon verschossen. Tore: 1:0 Schliehe-Diecks (10.), 2:0 Andre Sommerfeld (12.), 3:0 Schliehe-Diecks (18.), 4:0 Andre Sommerfeld (24.), 5:0 Schliehe-Diecks (25.), 6:0 Grimm (41.), 7:0 Schliehe-Diecks (68.).

Bookholzberger TB - Sf Littel 2:4. Die Abstiegssorgen der Sportfreunde aus Littel sind durch diesen Erfolg noch nicht verschwunden. Aber bei drei Punkten Vorsprung und dem wesentlich besseren Torverhältnis gegenüber Schlusslicht GW Kleinenkneten sind sie erheblich kleiner geworden. Die Platzherren gingen nach gut 20 Minuten in Führung. Littels Lutz Würdemann sorgte mit zwei Toren für den Umschwung. Littel traf weiter und befand sich schon auf der Gewinnerstraße, ehe Gastgeber Bookholzberg in der Schlussminute das Ergebnis etwas korrigierte. Tore: 1:0 Paul (24.), 1:1/1:2 Würdemann (47., 65.), 1:4 Kropp (80.), 2:4 Isermann (90.).

FC Huntlosen - TV Falkenburg 6:2. Ehrlich gab Huntlosens Trainer Maik Seeger zu, dass seine Mannschaft in dieser Begegnung, deren klares Ergebnis zunächst etwas anderes vermuten lässt, viel Glück gehabt hätte. „Für dieses schlechte Spiel hätten wir eigentlich verlieren müssen“, äußerte er. Besonders die erste Halbzeit wäre ganz schlecht gewesen, und nur in einer relativ kurzen Phase nach der Halbzeitpause hätte seine Mannschaft besser gespielt und auch die Entscheidung gesucht. Als den Gästen, die im Verlauf der Partie einige gute Gelegenheiten gehabt hätten, ein wenig die Kraft ausging, schraubten die Platzherren das Ergebnis noch in die Höhe. Tore: 0:1 Streif (9./FE), 1:1 Harberts (16.), 1:2 Streif (25.), 2:2/3:2 Schallock (49., 55.), 4:2 Deters (85.), 5:2/6:2 Harberts (90., 90. + 2).

VfL Stenum II - Atlas Delmenhorst II 0:6. Die Atlas-Reserve hatte keine großen Probleme, den Auswärtssieg sicher zu stellen. Spielertrainer Tammo Renken analysierte das Auswärtsspiel so: „Wir haben mit einer schwachen Leistung gegen einen harmlosen Gegner deutlich gewonnen“. Auch die Tatschache, dass die Delmenhorster nur einen Ergänzungsspieler zur Verfügung hatten, konnte an der Überlegenheit nichts ändern. Tore: 0:1 Appau (7.), 0:2/0:3 Schreiber (26., 40.), 0:4 Pawletta (45. + 2), 0:5 Renken (46.), 0:6 Scharf (68.).

TSV Ippener - TuS Hasbergen 4:1. In dieser hektischen Begegnung kamen die Gäste gegen den Tabellenführer nicht ins Spiel, da sie sich weniger mit dem eigenen Spiel als vielmehr mit den Entscheidungen des Schiedsrichters befassten. Zusätzlich leistete Hasbergen bei den ersten drei Gegentreffern durch individuelle Fehler Mithilfe und lag danach schon aussichtslos zurück. TuS-Akteur Steffen Neumann sah in der 84. Minute die Ampelkarte. Tore: 1:0 Bassal Ibrahim (44.), 2:0 Blümel (49.), 3:0 Lorer (53.), 4:0 Zana Ibrahim (55.), 4:1 Dinkela (61.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.