• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSV wieder reif für Insel

30.01.2019

Der Beachsoccer-Cup auf Norderney war im vergangenen Sommer ein großes Ereignis für die E- und F-Jugendmannschaften des TSV Ganderkesee: 38 Kinder und 15 Betreuer nahmen im Juni 2018 für drei Tage an dem Turnier auf der Nordseeinsel teil. Dabei entstanden auch Kosten, die allein mit Fördermitteln des Landkreises nicht zu decken waren. Umso mehr freut sich der TSV jetzt über finanzielle Unterstützung durch den eigenen Förderverein, für den Thomas Heisig 250 Euro überreichte, und durch die Bürgerstiftung Ganderkesee. Deren Vorstandsmitglied Marc Möller übergab am Montag einen Scheck über 500 Euro an Matthias Meyer vom TSV, der zusammen mit Lutz Stalling, Volker Schlawin, Oktay Baltaci und Sonja Meyer-Tecklenburg den Aufenthalt auf Norderney koordiniert hatte. Schon jetzt richtet sich beim TSV der Blick wieder Richtung Insel: Für den nächsten Beachsoccer-Cup vom 31. Mai bis 2. Juni haben sich vier Mannschaften des Vereins beworben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.