• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL: TSV will berüchtigte Torfabrik stoppen

05.11.2005

[SPITZMARKE] GROßENKNETEN/SZE - Wenn beim Gegner Unruhe herrscht, ist das meistens gut für die andere Mannschaft. Lutz Hofmann, Trainer des TSV Großenkneten, sieht das im konkreten Fall nicht so. Vor dem Bezirksliga-Spiel seines Teams am Sonnabend ab 15 Uhr beim Tabellenfünften TV Esenshamm ist es beim Gegner alles andere als ruhig. Die Niederlage in Wittmund hat für viel Kritik von eigenen Vereinsmitgliedern an den Esenshammer Spielern gesorgt. „Die sind nun hochmotiviert und sagen sich: jetzt erst recht“, befürchtet Hofmann.

Aufsteiger Esenshamm ist mit hohen Zielen in die Saison gestartet, von denen die Mannschaft zurzeit aber weit entfernt ist. Hofmann, der nach abgesessener Sperre wieder auf Frank Nappe und vielleicht auf den von einer Verletzung genesenen Dennis Großpietsch setzen kann, sieht in dem Streit beim Gegner aber auch eine Chance. „Je länger es 0:0 steht, desto nervöser werden die Gastgeber vielleicht. Das könnten wir dann ausnutzen.“

Der Trainer des Tabellenzehnten wird sein Team auf jeden Fall defensiv einstellen. Es gehe erst einmal darum, den starken Angriff, die „berüchtigte“ Torfabrik des Gegners, zu stoppen. „Wir müssen den Esenshammer Spielaufbau schon im Mittelfeld stören und so verhindern, dass wir zu weit hinten hineingedrängt werden“, gibt Hofmann die Marschroute klar vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem Punktgewinn in Esenshamm wäre er sehr zufrieden. „Wichtig ist aber in erster Linie, dass wir uns gegenüber unserem letzten Heimspiel steigern und an die Leistung aus dem Spiel in Heidmühle anknüpfen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.