• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSV will Tabellenführer lange ärgern

10.01.2014

Ganderkesee Ohne großen Druck reisen die Landesliga-Handballer des TSV Ganderkesee an diesem Sonnabend ins Emsland, wo sie um 18 Uhr beim noch ungeschlagenen Tabellenführer TuS Haren antreten.

Die Gastgeber scheinen in einer anderen Liga zu spielen, so klar beherrschen sie bislang die Mannschaften der Landesliga. Besonders mit den Ausnahmespielern Stefan Sträche im Rückraum und Martin Giesen am Kreis hat jede Abwehr große Probleme.

So tritt das Team von TSV-Trainer Jörn Franke in ihrem letzten Vorrundenspiel als klarer Außenseiter an, zumal auch noch mit Mario Wessels, Björn Homburg und Sören Laurus drei Leistungsträger verletzungsbedingt ausfallen. Besonders im Abwehrbereich muss sich Franke etwas einfallen lassen, um die Harener Achse zwischen Rückraum und Kreis zu unterbrechen. „Wenn wir das schaffen, könnte sogar eine kleine Überraschung möglich sein, doch wird hier letztendlich auch die Tagesform meiner Spieler entscheiden“, so der TSV-Coach. „Wir wollen ein gutes Spiel abliefern und den Favoriten möglichst lange ärgern.“

Gedanken macht sich Franke besonders um Andreas Kirschning, den er dringend zur Stabilisation der Deckung benötigt. Aber auch als Keeper wäre er eine Alternative, um die Abwehr von hinten heraus zu lenken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.