• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reiterverein Grüppenbühren: 200 Reiter starten in Turnierserie in Bookholzberg

22.06.2016

Bookholzberg An diesem Wochenende startet der Reiterverein Grüppenbühren in seine Turnierserie. Das Festzelt wird alpenländisch dekoriert sein: „Hüttengaudi in Grüppenbühren“ heißt die Devise. Mottoland ist Österreich, wenn am Wochenende 24. bis 26. Juni zunächst die Springreiter in den Parcours gehen, am 2. Juli die Voltigierer akrobatische Höchstleistungen darbieten und am 3. Juli die Dressurreiter im Viereck zu sehen sind. Alle Veranstaltungen finden auf der Anlage des RV Grüppenbühren (Hedenkampstraße 10) statt.

Für die 18 Springprüfungen vom Pony-Stilspringwettbewerb bis zur Klasse M haben 200 Reiter genannt, die ihre Starts auf 417 Pferde und insgesamt 525 Startplätze verteilen. Dass es diesmal insbesondere im Nachwuchsbereich weniger Startplatzreservierungen gibt, sei wohl dem frühen Beginn der Sommerferien zuzuschreiben, vermutet die Turnierleitung des RVG.

Den sportlichen Höhepunkt des Turniers bildet einmal mehr der Gerd-Wiltfang-Gedächtnispreis, der an die im RV Grüppenbühren groß gewordene Reitsportlegende erinnern soll und zum zwölften Mal ausgetragen wird. Der punktbeste Starter aus beiden M-Springen gewinnt den von Günther Wiltfang gestifteten Wanderpokal. Im vorigen Jahr errang Svenja Hempel (RC Hude) den Silberteller, auch dieses Mal hat sie wieder für die entsprechenden Prüfungen genannt. Für den gastgebenden Verein starten in den höheren Prüfungen Tobias Jüchter und Frieso Fischer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den offiziellen Turnierauftakt macht am Freitag um 13 Uhr der Pferdenachwuchs mit zwei Springpferdeprüfungen der Klasse A. Ab 16.15 Uhr schließen sich zwei Springpferdeprüfungen Klasse L für vier- bis sechsjährige Pferde an. Die zweite beginnt um 17.15 Uhr. Um 18.15 Uhr beginnt die letzte Prüfung des ersten Turniertages – ein Youngster-M-Springen für sechs- bis achtjährige Pferde.

Der Sonnabend beginnt um 9.30 Uhr mit zwei A-Stilspringen – das zweite beginnt um 11 Uhr. Um 18.15 Uhr beginnt das erste M*-Springen, das auch eine Wertungsprüfung für den Gerd-Wiltfang-Preis darstellt. Die Wartezeit bis zum Flutlichtspringen verkürzt wie schon im Vorjahr ein Biathlon-Springen. Gegen 22.30 Uhr beginnt schließlich die letzte Prüfung des Tages und zugleich eines der Highlights des Grüppenbührener Turniers: das Flutlichtspringen. Das Publikum darf sich auf ein rasantes Springen zu Musik freuen – sowie auf die Kommentare des in Reiterkreisen bekannten Comedy-Duos „Frau Krebstakies & Frau Ostermann“. Außerdem hat der Verein wieder ein attraktive Tombola vorbereitet.

Am Sonntag dürfen Aktive, Zuschauer und Organisatoren nach dem langen Vorabend etwas länger schlafen. Erst um 10 Uhr beginnt der dritte Turniertag. Um 12 Uhr steht ein Pony-Stilspringen Klasse E an, bevor es ab 12.45 Uhr mit zwei Standardspringen mit Nullrunde zunächst für Pony-, dann für Großpferdereiter (ab 13.15 Uhr) beginnt. In die Siegerehrung dürfen dabei alle Reiter, die den Parcours ohne Abwürfe überwinden. Um 13.45 Uhr geht es mit den Großen weiter: Auf das erste L-Springen folgt ab 14.45 Uhr ein weiteres. Den krönenden Abschluss der ersten drei Turniertage bildet ab 15.45 Uhr das zweite M*-Springen (diesmal mit Stechen), in dem sich die Bewerber um den Gerd-Wiltfang-Preis erneut beweisen müssen.


Mehr Infos im Internet unter   www.rv-grueppenbuehren.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.