• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: TuS Vielstedt erklimmt Tabellenplatz zwei

25.08.2014

Landkreis Der SV Tungeln sorgte in der 1. Fußball-Kreisklasse durch den Sieg beim TSV Ganderkesee II für eine Überraschung. Die Begegnung Sf Littel gegen den TSV Ippener wurde abgesagt.

SC ColnradeBaris Delmenhorst II 13:1. Zwei Dinge waren hauptsächlich für dieses Schützenfest verantwortlich. Zum einen traf Colnrades Jörg Schliehe-Diecks zweimal in den ersten Minuten und im Verlaufe der Partie glänzte einmal mehr Torjäger Andre Sommerfeld, der nicht weniger als acht Treffer gegen personell gebeutelte und völlig überforderte Gäste traf.

Tore: 1:0/2:0 Schliehe-Diecks (3., 6.), 3:0/4:0/5:0/6:0 A. Sommerfeld (11., 22., 24., 25.), 7:0 Gösling (29./FE), 8:0 Kay-Simon Sommerfeld (45.), 9:0 A. Sommerfeld (55.), 10:0 K. Sommerfeld (63.), 11:0/12:0 A. Sommerfeld (66., 71.), 12:1 Yilderim (72.), 13:1 A. Sommerfeld (80.).

Harpstedter TB II – VfL Stenum II 1:1. „Einen Punkt gewonnen, aber zwei verschenkt“ war das Fazit von Stenums Trainer Steve Hermann. Nach einer schwachen ersten Halbzeit sei seine Mannschaft besonders nach dem Ausgleich am Drücker gewesen und hätte einen Sieg einfahren können.

Tore: 1:0 Würdemann (56.), 1:1 Niegel (84.).

FC Hude II – Bookholzberger TB 3:1. Späte Tore von Hudes Zana Ibrahim sicherten den Platzherren den letztlich verdienten Sieg in diesem Derby. Gegen einen Aufsteiger, der sich nicht versteckte und gut mitspielte, agierte Hude taktisch klug und spielte geduldig. Tore: 1:0 Streif (24.), 2:0/3:0 Ibrahim (84., 88.), 3:1 Isermann (89.).

TuS VielstedtGW Kleinenkneten 4:1. „Dieser Sieg ist auch in der Höhe verdient“, meinte TuS-Coach Ralf Eilenberger. Seine Mannschaft habe gegen Kleinenkneten kaum etwas zugelassen. Lediglich der Gegentreffer kurz vor Schluss ärgerte den Trainer, da er mit seiner Mannschaft gerne zu Null gespielt hätte. Tore: 1:0 Haverkamp (14.), 2:0/3:0 Lange (58., 63.), 4:0 Schan (83.), 4:1 (89.).

SC DünsenTuS Hasbergen 0:4. Bereits zur Halbzeitpause war nach drei Gästetoren die Entscheidung gefallen. Gästetrainer Andreas Lersch sah eine gute Hasberger Mannschaft, die es aber versäumt hätte, weitere Tore zu erzielen. Aber auch den Platzherren, die nie aufgaben, machte er dafür ein großes Kompliment. Tore: 0:1/0:2 Giza (6., 31.), 0:3 Nowag (34.), 0:4 Holthausen (81.).

TSV Ganderkesee II – SV Tungeln 0:1. Ehrlicherweise gab Tungelns Trainer Michael Leverenz zu, dass dieser Sieg glücklich gewesen sei. Die Platzherren hätten bei Ausnutzung ihrer vielen Möglichkeiten einen klaren Sieg erzielen können. Doch in der Nachspielzeit trafen die Gäste, die sich riesig über den Erfolg freuten.

Tor: 0:1 Page (90. +1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.