• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Unbekannter stiehlt 500 Liter Diesel aus Sattelzug bei Wildeshausen

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: TV Brettorf zählt zu Favoriten

25.09.2015

Ahlhorn /Brettorf Die letzten großen nationalen Entscheidungen im Feldfaustball fallen an diesem Wochenende: In Großenaspe (Kreis Segeberg/Schleswig Holstein) ermitteln die Nachwuchsspieler der weiblichen und männlichen Jugend U 16 ihre Deutschen Meister. Außerdem stehen im niedersächsischen Wangersen die Landesmeisterschaften der Jugend U 10 auf dem Programm.

Traditionell bilden die Turniere der U-16-Jugendlichen den Abschluss der Deutschen Meisterschaften. In beiden Wettbewerben stehen die Organisatoren vor einem wahren Mammutprogramm, denn sowohl bei den Mädchen als auch den Jungen kämpfen jeweils 24 Mannschaften um den Titel. Der Landkreis Oldenburg ist bei der männlichen Jugend U 16 mit dem TV Brettorf und dem Ahlhorner SV vertreten. Vor allem dem TVB, der ohne Satzverlust Landesmeister wurde, ist ein Platz in den Medaillenrängen zuzutrauen. Das Team wurde im vergangenen Sommer Vizemeister und ist bis auf Erik Hollmann in seiner Besetzung zusammengeblieben. „Unser Ziel ist es, um die vorderen Ränge mitzuspielen“, erklären die Trainer Marc Lange und Dominik von Seggern. Das Team bilden Hauke Spille, Tom Hartung, Vincent Neu, Moritz Cording, Marcel Osterloh, Nils-Eric Schütte, Lorenz Neu und Hauke Rykena. Vorrundengegner sind der TV Zainen-Maisenbach, Langebrücker BSV, Tus Wickrath, TV Augsburg und TV Wünschmichelbach.

Die Ahlhorner, drittbestes Team in Niedersachsen, bekommen es mit NLV Vaihingen, TB Oppau, TSV Lola, Berliner TS und TuS Dahlbruch zu tun. „Unser Ziel ist es, als Team modernen und dynamischen Faustballsport zu präsentieren und so gut wie möglich abzuschneiden“, sagen die Trainer Achim Kuwert-Behrenz und Frank Bögershausen. Für den ASV spielen Tobias Martens, Christoph Bley, Andrej Macht, Jan Gißler, Richard Bögershausen, Rafael Drenske, Dennis Stoll und Melvin Rieken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der weiblichen U 16 ruhen alle Hoffnungen auf Brettorf. Die Mannschaft der Trainer Klaas Hammer und Karen Kläner hat sich als Vize-Landesmeister für die DM qualifiziert und träumt hier von einer Medaille. Zunächst einmal müssen sich Neele Meves, Alicia Poppe, Jule Weber, Luisa Koletzek, Hannah Aschenbeck, Rike Bode, Ida Hollmann und Pia Holtmann gegen den TSV Wiemersdorf, TSV Karlsdorf, TV Eibach, TuS Spenge und Lübtheener SV behaupten.

Bei den U-10-Landesmeisterschaften sind am Sonnabend der TV Huntlosen, TV Brettorf, Ahlhorner SV und Wardenburger TV dabei.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.