• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

GESUNDHEIT: TV Hude setzt viele(s) in Bewegung

23.05.2008

HUDE Michael Blank ist ganz entspannt. Von Nervosität ist bei dem 22-Jährigen nichts zu spüren. Dabei will er am Sonnabend, 31. Mai, in Hude massenhaft Menschen in Bewegung bringen – egal, ob jung oder alt, Vereinsmitglied oder nicht. Blank organisiert die vom Präventionsrat ins Leben gerufene Veranstaltung „Hude in Bewegung“, die der Turnverein Hude in diesem Jahr erstmals in eigener Regie ausrichtet. Für Michael Blank steht das Projekt im Mittelpunkt seines „freiwilligen sozialen Jahres“, das er seit August 2007 beim TV Hude absolviert.

Bei der Planung wird er von fünf Frauen unterstützt: Petra Schöner, Heike Voß, Andrea Trabner, Meike Hurling und Ute Scheffler gehören dem Organisationsteam an, das sich seit Anfang des Jahres um die Vorbereitung des Bewegungstages kümmert.

Ihr Ziel: Die Teilnehmerzahl des Vorjahres übertreffen und noch mehr als die 500 Menschen, die sich im vergangenen Jahr im Gehen und Laufen, auf Inlinern und Fahrrädern an der Aktion beteiligt haben, zu sportlicher Aktivität animieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dazu haben sich die Organisatoren für den von der NWZ präsentierten Bewegungstag einige Neuerungen einfallen lassen: Erstmals wird in diesem Jahr ein Wander-Ritt angeboten. Die Reiter starten bereits um 13 Uhr auf der Anlage des Reitclubs Hude. Teilnehmer können sich bis Montag, 26. Mai, bei Anke Mangels unter 04482/8109 anmelden. Aus organisatorischen Gründen dürfen nur erwachsene Reiter und Jugendliche mit Reiterpass in die Sättel steigen. Die Reiter starten in Kleingruppen – es werden zwei unterschiedlich lange Strecken angeboten: die eine Route ist 22,5 Kilometer lang, die andere misst 16,5 Kilometer.

Neu ist auch der Kinderlauf im Stadion neben der Jahnhalle am Vielstedter Kirchweg: Nachwuchs-Sportler im Alter von bis zu sechs Jahren legen 400 Meter zurück, Mädchen bis zwölf Jahre starten über 800 Meter. Und für Jungen bis zwölf Jahre gilt es, drei Runden zu absolvieren (1200 Meter). Für alle Teilnehmer gibt es ein kleines Präsent.

Ein weiteres neues Angebot ist der kreative Tanz-Workshop für Erwachsene. Ab 15 Uhr können Interessierte unter Anleitung von Susanne Kattenbaum in der Jahnhalle das eigene Bewegungsrepertoire und die Ausdrucksfähigkeit entdecken. Zur Teilnahme sind Hallenturnschuhe erforderlich.

Ab 14.30 Uhr findet bei der Jahnhalle ein Bewegungsmarkt statt, auf dem sich verschiedene Vereine mit Mitmach-Aktionen präsentieren. Der TV Hude baut einen Bobbycar-Parcours, eine Hüpfburg, einen Info-Stand und eine Cafeteria auf. Der Reitclub Hude bietet Ponyreiten an. Beim Huder Tennisverein kann Kleinfeld-Tennis gespielt werden. Der TuS Vielstedt stellt eine Torwand auf, der FC Hude lädt zum Kicken in der Soccerarena ein. Die Barmer bietet Fitness-Tests an und ist ebenso mit einem Informationsstand vertreten wie die regioVHS, die zudem einen Bewegungsparcours gestaltet. Auch die im TV Hude organisierten Sporttaucher präsentieren sich. Die NWZ lädt die Besucher zum Glücksraddrehen ein.

Die Teilnahme am Aktionstag ist kostenlos. Weitere Auskünfte erteilt der TV Hude unter 04408/2379.

Infos unter www.tvhude.de

Unterschiedliche Streckenlängen – Viele Helfer im Einsatz

Start und Ziel für Wanderer, Nordic Walker, Radler, Jogger und Inliner ist am Sportgelände an der Vielstedter Straße. Kinder können nur in Begleitung ihrer Eltern teilnehmen.

Der Zeitplan im Überblick:

13 Uhr: Start der Reiter beim Reitclub Hude

14 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer durch Bürgermeister Axel Jahnz und den 1. Vorsitzenden des TV Hude, Dieter Holsten

14 bis 18 Uhr: „Bewegungsmarkt“ an der Jahnhalle

14.15 Uhr: Start der Wanderer (9 Kilometer),

14.30 Uhr: Start der Nordic Walker (9 Kilometer),

14.45 Uhr: Start der Radfahrer (angeboten werden eine „gemütliche“ Tour über 7,2 Kilometer und eine anspruchsvollere Strecke über 16,3 km)

15 Uhr: Jogger (zwei Strecken über 5,7 Kilometer und 10,6 Kilometer)

15 Uhr: Kreative Tanzzeit in der Jahnhalle

15.15 Uhr: Start der Inliner (12,4 Kilometer),

15.30 Uhr: Kinderläufe im Stadion.

Vor jedem Start erfolgt ein gemeinsames Fünf-Minuten-Aufwärmprogramm unter der Leitung von Ute Scheffler.

Die Strecken werden von Feuerwehr, Polizei und DRK gesichert. Etwa 50 Helfer des TV Hude werden im Einsatz sein. Erfahrene Übungsleiter begleiten die einzelnen Gruppen. Auf Wunsch werden den Startern Streckenpläne ausgehändigt.

Unterwegs können sich die Teilnehmer an Wasser-Stationen erfrischen. Nach der Ankunft im Ziel können die Umkleiden und Duschen des TV Hude genutzt werden.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.