NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TV Hude verpasst Viertelfinale

09.05.2016

Hude Aus sportlicher Sicht sind die deutschen Pokalmeisterschaften im Tischtennis für den TV Hude nicht nach Wunsch verlaufen. In Dinklage fand das angepeilte Viertelfinale ohne den Verbandsligisten aus Hude statt. Das 1:4 im letzten Vorrundenspiel am Sonnabendvormittag gegen den Gruppensieger TTC Wirges bedeutete das vorzeitige Aus für den TVH.

„Es war dennoch eine gute Veranstaltung aus unserer Sicht. Natürlich wollten wir als Gruppenzweiter weiterkommen, aber unglückliche Umstände wie Alex Hilfers Schlägerzerstörung im Spiel gegen Wewer, aber auch die Stärke des Gegners haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, erklärte Hudes Simon Pohl nach dem Bundesturnier, das von Donnerstag bis Sonntag stattfand. Unterm Strich sei es allerdings ein sehr guter Saisonabschluss gewesen, schließlich sei man auf ganz neue Gegner aus dem gesamten Bundesgebiet getroffen. Zudem komme bei dem Event auch das Gesellige nicht zu kurz.

Als am Freitag das 1:4 gegen den SC Wewer feststand, war ein Weiterkommen nur noch bei einem hohen Sieg gegen Wirges möglich. Pohl brachte den TV Hude noch mit 1:0 in Front. Anschließend schwammen die Felle allerdings davon.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch für Pohl persönlich war es nach sechs Jahren der letzte Auftritt im Huder Trikot. 2010 kam er von Blau-Weiß Borssum in den Klosterort und war auch einige Zeit eine feste Größe im Oberliga-Team. Im Sommer zieht es Pohl nach Hamburg, ehe es ihn im November aus beruflichen Gründen nach Polen verschlagen wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.